Die zehn von ihnen. kapitel 24

0 Aufrufe
0%

Die zehn von ihnen.

Kapitel 24 Bestehend aus Hard93

Ron fährt fort: „Die Einheit ist gerade am 1. Dezember aus Übersee zurückgekehrt und hatte Urlaub, sie wussten, dass sie am 31. Dezember in den Ruhestand gehen würde, aber sie müsste das Gebiet nicht vor 3 verlassen.“

Sie wählten den zweiten Januar und dann wussten sie, dass ich auch in der Gegend sein würde.

Sie bestehen darauf, dass ich für Sergeant Major Sampson und mich mitkomme, damit ich zurückkomme, als ich Zweiter Leutnant war, frisch aus der Offiziersausbildung.

Sie fanden heraus, dass JJ auch dort sein wird, alle liebten deine Eltern Sam.

Ich sage ihnen, wie glücklich du bist;

Ich habe sogar die Videodatei geschickt, die deine Mutter gezeigt hat.

Reese kichert, als er sich daran erinnert, uns gesagt zu haben: „Ich erinnere mich, als Sie das erste Mal das Büro betraten, rief Sergeant Major Sampson um Aufmerksamkeit und Sie rasteten aus.“

Ron kichert: „Sergeant Major Simpson verzog keine Miene, aber der Rest von Ihnen verlor fast die Fassung.

Was Sie nicht wissen, ich hätte auch fast verloren, wenn mich der Sergeant Major nicht wie ein Profi angeschaut hätte.

Es dauerte nur eine Sekunde, bis mir klar wurde, was ich getan hatte, und der Blick in Sergeant Major Simpsons Augen sagte, dass es in Ordnung ist, machen Sie weiter.

Hat er diese Art von ihm, kann er Ihnen das Gefühl geben, dass Sie falsch liegen, wenn Sie einen großartigen Job gemacht haben, oder können Sie einen großartigen Job machen, wenn Sie falsch liegen?

Reese kichert erneut: „Ich bin gerade allein zur Einheit gekommen.

Wir trafen ihn tatsächlich noch am selben Tag.

Ron kichert, das?

Das ist das erste Mal, dass ich dich bemerke.

Sie haben Ihr Gepäck verloren und Sie trugen Zivilkleidung.

Ich hatte wirklich gehofft, Sie wären ein Lieutenant wie ich.

Alter, ich war enttäuscht, als ich herausfand, dass du es nicht warst.?

Reese kichert: „Könnte schlimmer sein, ich war vielleicht ein Captain und dann hättest du mich jedes Mal begrüßen sollen, wenn du dich umdrehst.“

Ron wird ein wenig nachdenklich, als er sich erinnert: „Das war der erste Tag, an dem ich deinen Vater Sam getroffen habe.

Er war mein Chef und ich mochte ihn sofort.

Er sagte mir, er habe dasselbe getan, als er an seinem ersten Tag hereinkam.?

Reese sagt grimmig: „Sam, das war der erste Tag, an dem ich deine Mutter getroffen habe.

Das war, bevor sie überhaupt mit dir schwanger war.

Er überprüfte meine Bestellungen und meine bisherigen Leistungsberichte.

Ihre Mutter war eine harte, aber loyale Person.

Er sah in meinen Leistungsberichten, wo ich gegenüber einem General respektlos war, und dann ließ er mich die Geschichte des Ereignisses in meinen eigenen Worten erzählen.

Mit einem traurigen Lächeln sagte er mir, dass dies seiner Meinung nach passiert sei.

Sehen Sie, mein alter Chef ist zusammengebrochen und hat mir einen schlechten Bericht geschrieben, weil ich Druck auf die Kette ausgeübt habe.

Damals sagte er mir, dass unser Kommandant nach mir gefragt hatte, als ich zur Versetzung gekommen war.

Ich lernte, dass er die Tatsache respektierte, dass ich für mich einstand.

Anscheinend hatte der Commander auch ein Treffen mit demselben General.

Ron kichert: „Ich habe mich gefragt, warum Nancy sich immer um dich gekümmert hat.

Sie hat dich dazu gebracht, härter zu arbeiten als jeder andere, aber sie hat dafür gesorgt, dass du die Anerkennung für diese harte Arbeit bekommst.

Reese sagt: „Nancy hat nie zugelassen, dass dieser Leistungsbericht meine Karriere zerstört.

Es gab viel Aufregung für meinen nächsten Leistungsbericht, aber es hatte mehr als genug Beweise, um die Bewertung zu untermauern, die ich bekommen habe.

Sam, deine Mutter ist seitdem mein Held.?

Reese sieht Ron an und wundert sich laut: „Seltsam, dass der General sich zurückgezogen hat, kurz nachdem das alles explodiert ist.

Dann wurde mein schlechter Leistungsbericht aus meinen Aufzeichnungen gelöscht.?

Ron kichert: „Nicht, wenn Sie wissen, was unser Kommandant getan hat, er hat es aufgezeichnet und droht, Sie auf die eine oder andere Weise zu haben.

Sehen Sie, der General war es nicht gewohnt, dass ihn jemand ablehnte.

Natürlich gefiel es unserem Kommandanten überhaupt nicht, als er drohte, seiner Frau diesen Beweis zu liefern.

Es ist schneller untergegangen als Ihre vorherige Befehlskette.?

Ron sieht seiner Frau ins Gesicht, bevor er sagt: „Als ich das zum ersten Mal herausfand, war ich so wütend, dass ich eine Beschwerde gegen den General einreichen wollte.

Der Kommandant sagte: „Er war nur ein Major und wäre als Major in den Ruhestand getreten, aber der Rest von uns hat noch Karrieren vor sich.“

Wenn wir es angeprangert hätten, hätte Washington es zusammen mit uns anderen unter den Teppich gekehrt.

Auf diese Weise wird Washington ihn verleugnen und den Rest seiner Ruhestandstage mit nichts anderem verbringen.

Keine bequemen Regierungsjobs, keine Jobs bei einem Regierungslieferanten, keine Chance, dass er überhaupt für den Kongress kandidiert.

Reese sieht ihren Mann an, bevor sie sagt: „Du weißt, du hättest bleiben können, wenn du gewollt hättest, ich hätte auf dich gewartet.“

Ron sieht wieder in das Gesicht seiner Frau, dieses Mal lächelt er, bevor er sagt: „Das wäre nicht fair, und ich verdiene es, dich immer zu haben.“

Als Reese ihm auf die Schulter klopft, kichert Ron, bevor er sagt: „Habe ich das gesagt?“

Ich meinte dich.

Ich habe es gar nicht gut gesagt.

Ich meinte, es wäre dir gegenüber nicht fair, und du verdienst mich die ganze Zeit.

Moment mal, wir haben es verdient, zusammen zu sein.?

Reese kichert: „Sagst du das nur, weil ich ein großartiger Schütze bin und du ein bisschen Angst vor mir hast?“

Ron kichert: „Ich weiß, wie gut du schießen kannst.

Allerdings weiß ich auch, dass du auf meiner Seite bist und ich hoffe, du weißt, wie sehr ich dich liebe.

Ich könnte es nicht ertragen, ohne dich zu sein.

Das habe ich wirklich gemeint.

Dass ich dich liebe und niemals ohne dich sein möchte, nicht einmal für eine Minute.?

Reese kichert, ja, Sir?

Ron, der sie in seine Arme zieht, kichert, bevor er sagt: „Ich nicht, Sir.

Ich arbeite jetzt für meinen Lebensunterhalt, wenn Sie sagen können, was wir tun, arbeiten wir.?

Sam räuspert sich, bevor sie sagt: „Okay, es gibt keine Möglichkeit, Ron zu rennen?“

Ron dreht sich zu Sam um, sieht in sein entschlossenes Gesicht und sagt: „Nein, und sogar dein Vater ist schlimmer als das.

Die Einheit will ihn als deinen Vater anerkennen.

Sam sieht Ron an und sagt: „Das ist ein weiterer Grund, warum ich gehe.“

Ich fange an zu protestieren, habe aber sofort das Gefühl, dass Kathryn eine andere Idee hat, als sie sie anspricht und sagt: „Sam kann gehen, wenn du versprichst, Sam nicht zu verletzen.

Du bist nicht alt genug, um die Kugeln zu stoppen, meine schöne kleine Prinzessin.?

Ich habe das Gefühl, dass Kathryn durch unsere Bindung kommuniziert, dass ich besser dafür sorgen sollte, dass sie nicht verletzt wird.

Kathryn dreht sich zu Sam um und sagt: „Sam, der einzige Grund, warum ich dich gehen lasse, ist, dass ich weiß, dass du nicht hier bleiben wirst, selbst wenn ich versuche, dich zurückzuhalten.

Aber du solltest dich besser nicht verletzen, dein Vater oder ich würden einander nie vergeben.

Sam, du bist deinem Vater ähnlicher, als du denkst.

Sie beide hören nicht auf, sich gegenseitig zu beschützen, Ihr Vater wird nicht aufhören, die Menschen um ihn herum zu beschützen, zuerst seine Lieben, dann alle um ihn herum.

Es ist einfach so, wie du bist.

Sam zog ihre Mutter in eine Umarmung, Tränen liefen ihr über die Wangen und sagte schließlich: „Mama, ich werde nicht zulassen, dass Dad verletzt wird, ich werde nicht zulassen, dass uns jemand verletzt.

Wenn ich Dad nicht aus Schwierigkeiten heraushalten kann, helfe ich ihm besser, dafür zu sorgen, dass er über sie hinwegkommt.

Ich fange an, etwas zu sagen, ich bin nicht bereit zuzulassen, dass Sam sich in Gefahr begibt, ich bin nicht bereit, Sam in eine gefährliche Situation zu bringen, wenn ich es verhindern kann, weil ich denke, wir werden einfach nicht gehen, wir werden gehen Sie

das vierte oder fünfte, es ist mir egal, wie viel es kostet oder wie es aussieht.

Sam ist meine Tochter und ich werde kein Risiko eingehen, sie zu verlieren.

Sam lässt seine Mutter los, kommt in meine Arme und hält mich fest. Sie flüstert: „Dad, wenn wir nicht gehen, werden viele Menschen sterben, viele gute Menschen, die du rettest.

Dad, ich kann dich davon abhalten, dir wehzutun, und ich auch nicht.

Angel Mommy hat es mir in meinem Traum gesagt.

Dad, wir müssen gehen, du rettest diese Leute und ich rette dich.

Ich werde nicht verletzt, du wirst nicht verletzt und du rettest viele Menschen.

Ron sieht mich an, ‚Keine Sorge, nur ein Dummkopf würde versuchen, ein Restaurant auszurauben, in dem ich mit dem Militär rumhänge, es ist so schlimm, wie eine Polizeikneipe am Laufen zu halten.‘

Im Gegensatz zu den meisten Menschen in meinem Alter weiß ich, dass das Leben kurz sein kann und dass niemand weiß, wie lange sie haben.

Das macht mir Sorgen um Sam und den Rest von ihnen, meine Familie würde alles tun, um sie zu beschützen.

Ich denke, ich bin wirklich wie die meisten, wenn es darum geht.

In der Hoffnung, die Menschen zu retten, die ich liebe, würde ich jedem Feuer trotzen, durch jede Flut schwimmen, um sie zu retten.

Macht mich das zu einem Helden?

Nein, das macht mich zu einem Vater, einem Ehemann, einem Onkel, einem Bruder und einem Sohn.

Ich bin nicht in fröhlicher Stimmung, als ich zu ihnen sage: „Das Problem ist, dass man nur einen Narren braucht, der eine Waffe in der Hand hat.

Sam, ich weiß, ich kann dich überhaupt nicht riskieren.

Sams Argument ist einfach und elegant und seine Logik ist unbestreitbar, Dad, ich habe zwei Engel, die mich beschützen, und du hast einen, der dich beschützt.

Wenn wir zusammen sind, sind sie drei Engel mit uns.

Wir haben Ron;

wir haben Großvater Sampson und alle Männer dort.

Opa Sampson kann die Männer abziehen lassen und Sie sich um den Räuber kümmern.

Ron kann sicherstellen, dass der Typ, der dich versehentlich erschossen hat, seine Waffe in seinem Halfter behält.

Ron lächelt und sagt: „Wir können den Männern sagen, dass es eine Demonstration deiner Kampfkünste ist.“

Wenn sie denken, dass es keine Bedrohung gibt, werden sie keine Waffe abfeuern.

Sam sagt: „Außer Dad kann ich dir helfen, etwas Besonderes zu finden.“

Wenn ich in Sams Gesicht schaue, kann ich seine Entschlossenheit sehen und es wird ein Zeichen seines Charakters sein.

Ich sage: Versprich mir, in der Nähe von Sergeant Major Sampson zu bleiben, dass du Ron den Jungen am Schießen hindern lässt, dass du dich nicht in Gefahr begibst, ganz gleich, was meine schöne Tochter ist.“

Ich kann nicht anders, als zu denken, dass es Wahnsinn ist.

Ich denke darüber nach, meine vierjährige Tochter in eine Situation zu bringen, in der ein Dieb einen bewaffneten Raubüberfall versucht und ein barmherziger Samariter mich versehentlich erschießen könnte.

Sam ist erst seit sechs Monaten in meinem Leben, aber ich sehe mein Leben nicht ohne sie, Kathryn ist meine Frau, Sam und Crystal sind meine Töchter, Cindy wird für immer meine Enkelin sein und sie sind meine Mädchen.

Ich kann es nicht riskieren;

Ich würde lieber selbst sterben und dann eines meiner Mädchen verlieren.

Bevor er seine Meinung ändern kann, sagt Sam: Ja, Dad, ich verspreche es.

Ich werde neben Sergeant Major Sampson sein;

Ich werde die Person auf Ron verweisen.

Ich sage es dir, wenn der Junge kommt, um das Restaurant auszurauben.

Kathryn sieht Sam an und fragt: „Sam this way does no hurt?“

Der kichernde Sam sagt: „Nur Papas Idiot schlägt zu, aber Papa schlägt ihn bei der Polizei nieder.“

Kathryn sieht mich an und sagt: „Ich weiß, du willst Sam nicht wirklich mitnehmen oder sie in Gefahr bringen, aber auf diese Weise wird niemand wirklich verletzt.“

Was könnte ich ohne eine bessere Lösung für die Situation tun, die wir haben?

Der Coach sagt: „Ich komme auch, ich werde Sam beschützen, auch wenn er mich benutzen muss, um auf jemanden zu werfen.“

Sam umarmt seinen Großvater.

Helen sagte nichts, am Ende sagt sie: „Ich glaube, ihr seid alle verrückt.

Stellen Sie einfach Sicherheitspersonal für den Außenbereich des Restaurants ein.

Das sollte jeden Möchtegern-Dieb zu Tode erschrecken.

Ich stimme Helen zu und werde Sicherheitspersonal einstellen, um das Restaurant zu umgeben.

Sam wird in Sicherheit sein, also macht es mir nichts aus, sie jetzt mitzunehmen.

Ich weiß, wenn ich es nicht täte, würde sie mir niemals vergeben oder ihren Mut brechen.

Eines der vielen Dinge, die ich an Sam liebe.

Sam sieht sich nicht schwach oder klein.

Sam sieht, dass er das Potenzial hat, alles zu tun.

Der Raum ist sehr still und Misty räuspert sich und die meisten von ihnen schnappen nach Luft.

Misty sagt: „Ich kann nicht mit dir gehen, Marshall, aber du kannst gehen.“

Marshall hat einen überraschten Gesichtsausdruck, als er sich seiner Frau zuwendet.

Kichernd sagt sie: „Ich weiß, dass du nicht gehen würdest, wenn ich dich nicht ließe, aber du wärst nicht mein Marshall, wenn ich dich zum Bleiben zwingen würde.“

Ich umarme Helen in einer Umarmung und flüstere: „Danke für deinen Tipp, und ich werde dafür sorgen, dass mindestens ein Dutzend Sicherheitsleute in der Nähe des Restaurants sind.“

Helen zieht sich zurück, sieht mir ins Gesicht und sagt: „Also werden wir alle Sam und dich beschützen, hat keinen Zweck.“

Schließlich sage ich lächelnd und ganz leise: „Nein, es ist aus Liebe und es ist nichts“.

Die kichernde Helen sagt: „Gut, weil du weißt, dass ich auch komme.“

Was könnte ich zu diesem Zeitpunkt tun?

Das einzige, was getan werden konnte, war, Helen zu umarmen und zu sagen: „Ich glaube, das Flugzeug ist voll mit Marshall, Helen, Papa (dem Trainer) und Sam, die unterwegs sind.“

Der, den ich zum Verlassen gebucht hatte, war etwas kleiner als der, der zurückkehren sollte.

Die vier zusätzlichen Passagiere wären ziemlich gut verpackt.

Ich kann sagen, dass mein Schwager und meine Schwägerin auch kommen wollten, aber ich habe sie überzeugt, bei Kathryn zu bleiben.

Kathryn rief ihren Arzt an, der sich weigerte, sie gehen zu lassen.

Da Misty und Reese zum selben Arzt gegangen sind, weigert sich auch er, sie gehen zu lassen.

Daniel und Kara wollen auch mitkommen und fragen, als ich sie das zweite Mal erzähle: „Wie viele Leute, glauben Sie, werden nötig sein, um Kathryn von diesem Flugzeug fernzuhalten?“

Wenn es Kara ärgert, bist du einer der wenigen Menschen, die auf das hören, was du sagst.

Sie können es nicht stoppen, wenn Sie sich im Flugzeug befinden.

Kara fragt: „Glaubst du wirklich, er wird auf mich hören?“

Mit einem Lächeln sage ich: „Von Kathryns vier Schwestern bist du diejenige, die er am meisten respektiert.“

Du bist diejenige, die sie immer zu sein versucht hat, diejenige, auf die sie am stolzesten auf sie sein wollte.

Kara sieht mich verwirrt an, bevor ich fortfahre: „Vergiss nicht, dass ich jetzt praktisch ihre Gedanken lesen kann.

Ich weiß, dass er alle seine Schwestern liebt, aber du bist diejenige, die das höchste Podest aufsetzt.

Daniel lacht über eine Erinnerung, die ihm in den Sinn kommt.

Sie sieht Kara an und sagt: „Erinnern Sie sich, als ich die High School abgeschlossen hatte und ein wunderschönes zwölfjähriges Mädchen auf mich zukam und mir einen Kuss gab.

Was mich wirklich schockiert hat, war nicht, dass du mich geküsst hast, sondern das Gefühl, das ich hatte.

Schau in die Augen seiner Frau, Du bist weggelaufen, bevor ich etwas sagen konnte.

Deine kleine Schwester ist noch ein, zwei Augenblicke hier, bevor sie geht, sie lächelt mich an und sagt, ich mache es wie Kara und heirate einen älteren Mann.

Kara hat einen schockierten Ausdruck auf ihrem Gesicht, bevor Daniel fortfährt, während er über ihren Gesichtsausdruck kichert.

Sie umarmt Kara und sagt: „Glaubst du, ich würde unseren ersten Kuss vergessen?

Was du nicht wusstest, ist, dass dieser Kuss eine größere Wirkung auf mich hatte, als selbst ich damals wusste.

Während des ganzen Studiums konnte ich kein anderes Mädchen ansehen, ohne dass sie mich an dich erinnerte.

Ich bin dafür nicht einmal auf ein Date ausgegangen.

Ich bin nur froh, dass JJ sich in Kathryn verliebt hat.

Ich würde niemals mit jemand anderem glücklich sein, meine Liebe.?

Daniel lockt Kara in einen langen Kuss, als sie ihn unterbrechen, ist es das Kichern der Kinder.

Kathryn lächelt ihre Schwester an, bevor sie sagt: „Wenn du nicht so schnell weggelaufen wärst, nachdem du ihn das erste Mal geküsst hast, bin ich mir ziemlich sicher, dass sie dich so küssen würde, wenn Daniel die Chance hätte.“

Daniel blickt liebevoll in Karas grüne Augen und sagt: „Ich wollte, aber sie hat mich verwirrt, als sie weggelaufen ist.

Wenn ich gewusst hätte, dass sie in mich verliebt ist, hätte ich mich gegen meinen Schwager gewehrt.

Sie sind sehr beschützerisch gegenüber ihren kleinen Schwestern, es ist gut, dass JJ einen schwarzen Gürtel hat, sonst hätten sie ihn vielleicht getötet.

Lachend klopft Eddie Daniel auf die Schulter und sagt: „Ein Teil des Grundes, warum ich am ersten Tag, als ich JJ traf, so wütend war, war, dass Kathryn bereits in ihn verknallt war.

Ich dachte, er würde ihr weh tun, also würde ich ihn, bevor er könnte, einfach rausschmeißen.?

Meine beiden anderen Schwäger kommen herüber, um sich anzuhören, was Eddie gesagt hat, sie lachen beide, und Michael Junior wühlt in seiner Brieftasche, bevor er mir seine Kampfsportkarte überreicht.

Mir ist aufgefallen, dass er trainiert hat und nun selbst vier Gürtel trägt.

Mark und Eddie machen dasselbe;

Jeder von ihnen hat mehrere schwarze Gürtel in mehreren Disziplinen.

Michael Junior sagt: „Als ich hier wegging und aufs College ging, habe ich gerade angefangen, bei dir zu trainieren.

Im College traf ich ein paar Leute, die mir beim Training zusahen.

Sie luden mich in das Dojo ein, in dem sie Mitglied waren, ich ging zu meinen ersten Tests und war überrascht, als Sensei mir meinen ersten Gürtel überreichte.

Als Mark sich mir anschloss, kam er auch in mein Dojo und dann Eddie.

Eddie überraschte den Sensei sogar damit, wie gut er ist.

Michael Junior weiter: „Ich weiß, warum Sie uns trainiert haben, abgesehen davon, dass wir Sie fragen.

Du hast uns viele Dinge beigebracht, einige Dinge, die Papa uns seit Jahren beizubringen versucht, Dinge wie Disziplin und harte Arbeit.

Eddie lächelt Michael Junior an und sagt: „Als wir dich zum ersten Mal trafen, waren wir ohne guten Grund so stolz auf uns.

Mit anderen Worten, wir waren arrogant, egozentrisch und mehr als ein bisschen anmaßend.

Du hast die Fähigkeit, uns drei Mal auf den Hintern zu setzen, jeder drei Mal, ohne einen von uns zu verletzen, es wird hauptsächlich unser Stolz sein.

Ich frage mich, warum Vater und Mutter dich das tun lassen, bis ich eines Tages zum örtlichen Gericht gehen musste, um einen Strafzettel für zu schnelles Fahren zu holen, da saß ein Vater im Gerichtsgebäude und wartete darauf, was mit seinem Sohn passieren würde.

Sein Sohn hat sich mit einem anderen jungen Mann gestritten, da in den meisten Kämpfen Dinge passieren, die man zu Beginn des Kampfes nie beabsichtigt.

Sie saß unter Tränen da und wartete auf das Urteil über das Urteil ihres Sohnes.

Ihr Sohn könnte fünfzehn Jahre zu leben haben.

Mir ist klar, dass wir denselben Weg gegangen sind, bis uns ein junger Mann in den Hintern geworfen und uns die Augen geöffnet hat.

Ich sehe ein wenig geschockt aus und Kathryn kichert neben mir.

Brüder geben mir eine Sekunde, bevor Mark fortfährt: „Du hast mir wirklich die Augen geöffnet, hier bist du ein geborener Sportler und der größte Nerd, den ich kenne.

Ich sage es auch auf die netteste Art.

Wir haben eine Weile nicht herausgefunden, dass Sie mit zwei verkauften Internetunternehmen ein Vermögen gemacht haben.

Dann verwandeln Sie unsere kleine Schwester in dieses Handelsgenie, das Sie sonst kennen und das in einer Woche eine Million Dollar verdient.

Als ich aufs College ging, fanden wir heraus, wer für uns Autos kaufte, und gaben uns Vollstipendien ohne akademische oder sportliche Anforderungen.

Du hast uns nie gebeten, dich zu akzeptieren, aber du hast uns als deine Familie geholfen.

Du hast nie versucht, unsere Zuneigung oder unsere Freundschaft zu schikanieren, zu kaufen oder zu lenken.

Sie haben uns nicht gesagt, was Sie für uns tun, Sie haben nicht um Lob oder gar Anerkennung gebeten.

Du hast die Kraft und die Fähigkeit, jeden zu schikanieren, den du willst, aber du hast jeden so behandelt, als ob er dir ebenbürtig wäre, dein Freund.

Kein Wunder, dass die Leute dich lieben, es ist unmöglich, so jemanden zu hassen.

JJ Je mehr ich dich kennenlernte, desto mehr sah ich, wie gut du als Mensch bist.

Je mehr ich sah, wie sehr du meine Schwester liebst.

Kein Wunder, dass Mom und Dad dich heiraten ließen.

Helen kichert und sagt: „Die beiden, die geheiratet haben, haben nur legalisiert, wer sie sind.

Sie sind die beiden am meisten verheirateten Menschen, die ich kenne. Ich kann es kaum erwarten, JJ in der Nacht des zweiten zu sehen, wenn er mehrere Bundesstaaten von Kathryn entfernt sein wird.

Es beschreibt, was am 3. Juli geschah, als sie uns trennten.

„Es war, als würden sie ihre Seelen zerreißen und leere Körper zurücklassen.

Kathryn und JJ wurden nicht animiert, bis sie sich kurz vor ihrer zweiten Ehe sahen.

Kathryn und ich erkennen, dass es etwas ist, woran wir nicht gedacht hatten, und schauen uns beide an, getrennt zu sein ist die Hölle für uns.

Wir waren uns jetzt noch näher als vorher, was macht das für einen Unterschied?

Ich hasse es, sie jeden Morgen zu verlassen, weil ich mich nicht so gut fühle.

Ich weiß, dass Kathryn ihn auch hasst.

Ich kann jeden Tag sagen, wann er anfängt, zur Schule zu kommen.

Wenn er in der Stadt ist, ist es, als würden wir lebend zurückkommen.

Es ist nicht so, dass wir ohne einander völlig funktionsunfähig wären, aber wir sind definitiv nicht in Bestform.

Ich bin sicher, wir werden wahrscheinlich ein Dutzend Anrufe tätigen.

Dies scheint immer zu helfen, nur die Stimme des anderen zu hören, hat uns immer geholfen, uns besser zu fühlen.

Der Rest des Abends ist ruhig, auch wenn ich noch ein paar Umarmungen von meiner Mutter und dem Rest meiner Familie bekomme.

Ich habe Mom gebeten, auf Kathryn aufzupassen, während ich weg bin.

Sie sagt, es gibt einen anderen Sitzplatz im Flugzeug, den sie benutzen kann, aber ich bestehe darauf, dass Kathryn sie brauchen wird.

Was ich meiner Mutter nicht sage, ist, dass Crystal und Cindy sie brauchen werden, wenn etwas schief geht, weil Kathryn nichts gegen ihre Schmerzen unternehmen kann.

Später am Abend kam Crystal in meine Arme, blieb nah bei Sam, während die Erwachsenen nah bei uns waren.

Ich kann sehen, dass Tränen aus ihren traurigen Augen über ihre Wangen liefen.

Der Kristall hält mich fest und sagt mit leicht gedämpfter Stimme: „Sam sagt, alles wird gut, aber Daddy, ich habe immer noch Angst um dich.“

Ich will dich nicht sterben lassen wie meinen anderen Dad.?

Crystal beginnt sehr laut zu weinen und ich tue mein Bestes, um sie zu trösten.

Kathryn kommt sofort zu ihr und tut ihr Bestes, um auch Crystal zu trösten.

Sam kommt mit ihren beiden Teddybären an.

Er zeigt Crystal eine, die sie nehmen soll.

Für mich sehen Teddybären identisch aus und ich könnte sie nicht auseinanderhalten, selbst wenn mein ganzes Geld davon abhängen würde.

Crystal nimmt den angebotenen Bären und hält ihn an einem Arm und den anderen Arm immer noch um meinen Hals.

Ihr Weinen ist nicht mehr so ​​schwierig wie früher.

Sam, der versucht, Crystal zu trösten, sagt: „Crystal, der Weihnachtsmann würde dich uns nicht geben, wenn er wüsste, dass Dad nach ein paar Tagen nicht bei uns sein würde.

Der Weihnachtsmann würde dir das nicht antun, er würde dir keinen Teddybären geben, wenn du kein braves Mädchen wärst.

Ich kenne Crystals Traurigkeit nur zu gut, ich fühlte mich verantwortlich für meinen Vater.

Wenn Sie ihn nicht geniest und ihn gezwungen hätten, sich die Zeit zu nehmen, an dem Tag, an dem er starb, ein neues Hemd zu finden, wäre er bei der Arbeit gewesen und hätte den Unfall verpasst.

Ich war erst drei, genau wie Crystal;

vielleicht ist er deshalb hier.

Ich bin vielleicht die einzige Person, die seinen Schmerz wirklich verstehen wird.

Ich hatte Gelegenheit, mit Mrs. Clark zu sprechen.

Er teilte mir einige weitere Details des Vorfalls mit, der Crystals Eltern mit sich brachte.

Sie standen an einer roten Ampel, die gerade grün wurde, und sie wollten gerade aussteigen, als ein Lastwagen über die Kreuzung raste und das Auto in zwei Hälften riss, als es in ihre kleine Limousine krachte.

Crystal war in der hinteren Hälfte des Autos und wurde von der Kreuzung geschleudert.

Die vordere Hälfte des Autos mit seinen Eltern kollidiert mit einem anderen Lastwagen und tötet sie sofort.

Da ich nicht möchte, dass Crystal denkt, dass sie dafür verantwortlich ist, sage ich ihr nicht mehr: „Crystal, du hast das Kind nicht dazu gebracht, schneller zu werden und das Licht wegzulassen, das dich, deine Mutter und deinen Vater trifft.

Ich verstehe, warum du so denkst, als ich in deinem Alter war, verlor ich auch meinen Vater.

Ich nieste ihn an und machte sein Hemd schmutzig.

Er nahm sich die Zeit, um ein neues Hemd zu kaufen, und das brachte ihn zu spät.

Es gab einen Unfall auf der Autobahn, es passierte nur wenige Minuten, bevor er dort ankam.

Mein Vater war die Person, die niemals an der Seitenlinie stehen würde, also ging er sofort zu Hilfe.

Am Anfang hatte ich immer Schuldgefühle, weil das, was zu Hause passiert ist, es auf den Plan gerufen hat.

Ich brauchte eine Weile, um zu erkennen, dass ich keine Kontrolle über das hatte, was passierte.

Dass das Auto, das den zweiten Unfall verursacht hat, nicht meine Schuld war?

Alyssa hört, was ich sage, kommt zu Crystal und sagt: „Das war der Tag, an dem dein Großvater mir das Leben gerettet hat und das deiner Tante Joan.

Dein Großvater starb, als er Menschen rettete, er kannte keinen von uns, aber er kam uns trotzdem zu Hilfe.

Die beiden Feuerwehrleute, auf die er mich geworfen hat, eilten auch nebenher.

Wenn er mich nicht hineingeworfen hätte, wären wir in den Unfall verwickelt gewesen, der deinem Großvater das Leben gekostet hat.

Mom kommt rüber und umarmt Alyssa und sie sieht mir ins Gesicht und sagt: „Ich habe nie wirklich jemanden für den Tod deines Vaters JJ verantwortlich gemacht, besonders nicht dich.

Solche Dinge passieren, es sind nur Unfälle, die niemand will, sie passieren einfach.?

Crystal weint immer noch: „Wenn ich nicht geweint hätte, hätte Dad besser auf die Straße geschaut, aber er hat mich angeschaut.“

Mit Blick auf Crystal sage ich: „Es war nicht deine Schuld;

Es war nicht die Schuld deines Vaters.

Der Fahrer, der deinen Vater angefahren hat, fuhr zu schnell.

Er versuchte nicht einmal aufzuhören, also war es seine Schuld.

Du hast diesen Mann nicht dazu gebracht, schnell zu fahren oder nicht anzuhalten, dein Vater auch nicht.?

Crystal schaut mir ins Gesicht und sieht, dass ich ihre Tränen teile, denn sie fallen aus ihren schönen braunen Augen, sie fallen auch aus meinen.

Crystal sieht, dass ich nicht wütend bin, weil sie traurig ist;

dass ich seine Traurigkeit teile, lässt er sich endlich leiden.

Sie weint lange, hält mich fest, erreicht schließlich Kathryn, hält sie fest und weint ebenfalls.

Die ganze Familie versucht sie zu trösten, sie sagen, dass sie sie lieben und das wird sich nicht ändern.

Nach so viel Zeit und Tränen ist Crystal ein wenig erschrocken, als sie fragt: „Es tut mir leid, dass ich sie nicht länger halten kann, schickst du mich jetzt zurück?“

Kathryn und ich drücken sie, während wir ihr gleichzeitig sagen: „Natürlich nicht, du bist unsere Tochter.“

Wir lieben dich.?

Sam erregt Crystals Aufmerksamkeit und sagt: „Ich habe dir doch gesagt, Mama und Papa sind nicht so.

Sobald sie dich lieben, werden sie nicht aufhören.

Helen sagt: „Das ist etwas, meine Nichte, das musst du lernen, wenn du ein Mitglied dieser Familie bist und es bist, wirst du geliebt.“

Crystal erreicht ihre Großmutter und Kathryn erlaubt ihr, in seine Arme zu gehen. Crystal blickt zu Helens Gesicht auf, wischt sich eine Träne weg und sagt: „Ich liebe dich, Oma.“

Helen sagt schließlich: „Ich fange gerade an, es zu lieben, es zu hören.

Ich liebe dich auch Kristall.?

Kara hält Cindy, die auch ihre Tränen teilt, und ich öffne ihr meine Arme, sie lässt Karas Umarmung widerwillig für meine los.

Cindy fragt: „Stimmt das, haben du und Tante Kathryn gesagt, dass ihr mich liebt?“

Ich halte mich an Cindy fest und sage: „Ja, meine liebe Nichte, du bist ein Mitglied dieser Familie und wirst geliebt.

Ich werde immer dein Onkel sein.

Cindy lächelt breit über meine Aussage, aber Kara und Daniel sind verwirrt.

Es wird spät, alle gehen nach Hause, kein Wunder, dass drei Mädchen auf unser Zimmer rennen, sobald sie sich die Zähne putzen.

Kathryn und ich im Schlafanzug kuscheln mit den drei Mädchen wie am Abend zuvor.

Wieder wachen wir morgens mit Mama, Helen und ihrem Gekicher auf.

Ich mochte es vorher und erwartete, dass die Mädchen auf die Toilette gingen, bevor sie mit Kathryn auf die Toilette gingen.

Heute will sie nicht von meiner Seite weichen und wir duschen zusammen.

Ich weiß, dass meine Mutter unsere Töchter nach unten gebracht hat.

Die Mädchen?

die Großmütter bereiten sie für den Tag vor.

fragt Kathryn etwas nervös, „JJ, bist du sicher, dass alles gut wird?“

Ohne zu zögern antworte ich: Oh, ich werde dafür sorgen, ich habe zu viel zu leben.

Vergiss nicht, ich werde dich noch neun Mal schwängern.

Ich kann Sam und Crystal zwölf kleine Schwestern schenken.

Ich kann den vierzehn von ihnen beim Aufwachsen zusehen.

Ich kann Windeln wechseln, ich kann ihr erster Schwarm sein, ich bin vierzehn Mal untröstlich, wenn sie eine neue Liebe finden, ich kann ihnen durch ihre gebrochenen Herzen helfen, dann finden sie eines Tages ihre wahre Liebe und mich?

kommt, um sie den Korridor entlang zu begleiten und sie zu verschenken.

Dann kann ich mit den Enkelkindern spielen und sie auch verwöhnen.

In all dem kann ich neben dir sein, ich habe deine Liebe und ich fühle, dass du mich liebst.

Ich werde auf keinen Fall aufgeben.?

Kathryn kichert und sagt: „Da du es so ausdrückst, habe ich auch zu viel zu leben.

Ich sehe mir besser deinen Hintern hier in der Nacht des 3. an oder du steckst in Schwierigkeiten.

Mit einem Kichern sage ich: „Sam kommt, um mich vor Ärger zu bewahren, denk daran.

Ich denke, sie wird feststellen, dass sie darin sehr gut ist.?

Kathryn sieht mir in die Augen und fragt mich: „Glaubst du wirklich, dass wir das Richtige tun, indem wir Sam gehen lassen?“

Ich sage zu Kathryn: „Wie Sie sagten, wäre es für uns unmöglich, sie davon abzuhalten, ohne ihren Mut zu brechen.

Sie wäre nicht mehr unsere Sam.

Ich schicke Wachleute, die auf dem Parkplatz, der Hintertür und überall dort patrouillieren, wo ein Dieb vorbeikommen könnte.

Ich werde mich für alle Fälle bereithalten und Sams Vorahnungen sind ziemlich zutreffend.

Ron wird rennen, während deine Mutter, dein Vater und der Sergeant Major Sam beschützen werden.

Kathryn gesteht: „Ich habe immer noch Angst, du kannst nicht einfach nicht gehen.“

Ich sehe Kathryn in die Augen und sage: „Bei Sams Vorahnungen, wenn ich nicht gehe, werden viele Menschen sterben.

Wenn ich aufhöre, wissen der Räuber und ich, dass ich es kann.

Sam bittet Ron, den barmherzigen Samariter daran zu hindern, versehentlich auf mich zu schießen, und niemand wird verletzt.

Wie konnte ich nicht gehen?

Es ist eine weitere dieser Entscheidungen, bei der Sie sich selbst oder andere wählen, sich schützen und andere leiden lassen.

Wie mein Vater kann ich das nicht.

Kathryn lächelt sanft und sagt: „Genau wie Sam teilen Sie den gleichen Geist.

Wenn Sie beide blieben, würden Sie diesen Geist brechen.

Kathryn und ich küssen uns lange und wir müssen für unseren Flug zum Flughafen eilen.

Bevor wir gehen, teilen Kathryn und ich uns noch einen langen Kuss.

Kara kommt an unsere Seite, zieht sanft ihre Schwester und sagt: „Kathryn, JJ muss jetzt gehen.

Sam wird es gut gehen mit Mom und Dad.

Ron würde alles tun, um seinen Freund zu beschützen.

JJ muss nur wissen, dass du in Sicherheit bist.

Möge Amanda in Sicherheit sein.?

Ich lächle Kara an, bevor ich zu Kathryn sage: „Deine ältere Schwester hat Recht.

Du kannst gerade nicht fliegen, weil es zu gefährlich für Amanda ist.

Ich weiß, wenn nicht, wärst du im Handumdrehen da.

Bis morgen.

Ich liebe dich.?

Ich bücke mich, streichle ihren Bauch und spüre, wie Amanda unter meiner Hand tritt.

Ich sage, ich fühle seinen Tritt, „Ich liebe dich auch, Amanda.“

Amanda tritt noch einmal.

Dann gehe ich weg und steige ins Flugzeug.

Sam ist unter seinen Großeltern und Marshall konfrontiert sie.

Ich setze mich neben Marshall, als das Flugzeug zu rollen beginnt.

Ron steht auf der anderen Seite der Halle und lächelt mich nervös an.

Er sagt: „Nach all der Zeit, die ich mit dem Fliegen verbracht habe, denkst du, ich wäre nicht nervös, wenn ich abhebe.“

Kichernd sage ich: „Marshall hat seinen Sitz fest im Griff.

Ich denke, es ist normal, sich dann so zu fühlen.

Sam verdreht die Augen, was den Rest von uns in nervöses Gelächter ausbrechen lässt.

Der Pilot beschleunigt das Flugzeug und wir sind in der Luft, bevor wir es wissen.

Der Rest des Fluges verläuft schnell, was für uns super ist.

Der Pilot sagt uns, dass wir nicht gegen den Jetstream kämpfen und dass wir eine halbe Stunde früher in Texas sein sollten.

Während des Fluges spreche ich dreimal mit Kathryn, einmal kurz nach dem Start und noch zweimal, bevor ich den Mississippi überquere.

Sam genießt den Flug und ich saß mit ihr auf meinem Schoß am Fenster.

Ich rufe Kathryn kurz nach der Landung an und Sergeant Major Sampson holt uns am Flughafen ab.

Es hat auch eine Sitzerhöhung für Sam.

Sam, Helen, Michael Senior und ich fahren mit dem Sergeant Major, der uns auf eine kurze Fahrt mitnimmt, Ron und Marshall gehen mit unseren Taschen zum Hotel.

Glücklicherweise hatte das Hotel ein paar angrenzende Penthouse-Suiten und ich nahm beide für unsere Familie.

Der Sergeant Major bringt uns zum Posten und führt uns herum, wir haben ein paar Stunden Zeit, bevor wir uns auf die heutige Veranstaltung vorbereiten müssen.

Sam erstaunt den Sergeant Major, als er auf die Sehenswürdigkeiten zeigt, an die er sich erinnert.

Der Sergeant Major sagt: „Ihre Frau hat heute früher mit mir gesprochen, JJ, hat mir gesagt, Sie hätten Probleme, Fahrräder zu finden.

Lassen Sie uns die PX überprüfen, die sie vielleicht haben.?

Sam lächelt mich an und sagt: „Ich habe dir doch gesagt, dass ich dir helfen kann, etwas Besonderes auszuwählen.“

Kichernd sage ich: „Ja, du hast mein großes Mädchen gemacht.“

Als wir ankommen, was nur ein paar Minuten gedauert hat, lacht der Sergeant Major, als ich Sam auf meine Schultern nehme.

Am Ende sagt er zu mir: „Wenn ich ein paar Jahre älter wäre, würde ich schwören, du wärst sein Vater, du benimmst dich genauso wie er.“

Mit einem Lächeln sage ich: „Ich glaube, Sam hat mich gut trainiert.“

Als wir eintreten, lächelt der Sergeant Major und sagt: „Ich glaube nicht, dass er dir beibringen könnte, sie so zu lieben, wie du es tust.

Ich weiß, dass du sie als deine Tochter liebst.

Ein Vater weiß diese Dinge.

Wir sehen es, wenn andere Leute es nicht tun.

Ich lächle, als ich mich an den ersten Moment erinnere, als ich Sam sah.

Es sah ganz anders aus als heute.

Ihr Haar war braun gefärbt und ihre Augenfarbe war nicht grün.

Sam ist heute blond mit grünen Augen, die in der Sonne funkeln.

Als ich sie das erste Mal sah, konnte ich nicht anders, als mit ihr zu fühlen, ich glaube, ich habe mich sofort in sie verliebt.

Nicht wie sich ein Mann in eine Frau verliebt, nicht wie ich mich in Kathryn verliebt habe.

Ich habe mich in Sam verliebt, als hätte ich mein Neugeborenes angesehen.

Ich wusste, dass es meine Tochter sein würde, meine Verantwortung, meine Freude, meine Frustration, meine Euphorie und alles dazwischen.

Ich gehe den von Sam angezeigten Weg entlang, lächle und sage: „Als ich Sam zum ersten Mal sah, wusste ich, dass ich fertig war.

Ich hatte gerade Kathryn geheiratet und freute mich darauf, Vater zu werden.

Sam tritt in unser Leben, sowohl Kathryn als auch ich wussten vom ersten Moment an, als wir sie hielten, dass sie von da an ein Teil unseres Lebens sein würde.

Ich bin sehr dankbar, dass wir es tatsächlich geschafft haben, es zu adoptieren.?

Der Trainer sagt: „Wenn ich es nicht getan hätte, hätte ich es getan.“

Dann kitzelt er Sam am Knie.

Sam kichert: „Das würde mich zur Schwester meiner Mutter machen.“

Helen schüttelt den Kopf und sagt: „Ich denke, meine Nichte ist genau dort, wo sie sein sollte.

Übrigens, weißt du, dass er gerade angefangen hat, ein anderes Mädchen zu adoptieren?

Als wir durch den Laden gehen, erzähle ich ihm die gekürzte Version der Ereignisse von vor vier Nächten.

Er unterbricht mich nicht und lässt mich weitermachen, wenn ich fertig bin, fragt Sam lächelnd: „Sam, was hältst du davon, eine kleine Schwester zu haben, die knapp ein Jahr jünger ist als du?“

Sam grinst mich an und sagt: „Ich finde es großartig, ich kann es kaum erwarten, dass Mama die kleine Amanda bekommt.“

Babys schlafen viel, haben wenig Spaß bis sie alt sind.

Crystal und ich können viel zusammen spielen, und wir können beide der kleinen Amanda helfen.“

Der Sergeant Major lächelt und sagt: „Ich denke, deine Mutter und dein Vater wären sehr stolz auf dich, Sam.

Ich weiß, dass sie dir eine kleine Schwester oder einen kleinen Bruder geben wollten, aber sie wurden uns weggenommen, bevor sie konnten.

Ich spüre, wie Sam ein wenig angespannt ist, als er es ihm sagt.

Ich sehe dem Sergeant Major direkt in die Augen, als ich sage: „Ich weiß, dass ich stolz auf Sam bin.

Ich bin sicher, seine Mama und sein Papa sind es auch, Sam hat einen Durchschnitt von 4,0 und hat bisher die dritte Klasse abgeschlossen.

Es ist natürlich, wenn es um Kampfkünste geht, dass er gleich nach sechs Monaten Training seine Karta perfekt machen und mehrere fortgeschrittene Techniken beherrschen kann.

Wenn er so weitermacht, wie er schwimmen lernt, wird er wahrscheinlich eine Goldmedaille für jede Veranstaltung haben, an der er teilnimmt.

Unser olympisches Team kann sich glücklich schätzen, wenn es sich für eine Teilnahme entscheidet.

Wenn das nicht ausreicht, um einen Mann stolz auf seine Tochter zu machen, ist er kein großartiger Mann.

Der Sergeant Major hält meinen Blick fest, als er anfängt zu lächeln und sagt: „Reese hat Recht, Sie sind genau wie der Mann, der sein Vater war.

Du hast die Verantwortung gewählt, sein Vater zu sein, und du tust es von ganzem Herzen.

Das macht dich wirklich zu seinem Vater und stolz darauf.

Nachdem er mich seitlich auf den Arm geschlagen hat, fragt er mich: „Leute, ihr habt das Video von Sam, der sich hinwirft, nicht gefälscht, oder?“

Kichernd schüttelte ich den Kopf und Sam sagte: „Dad hat mir beigebracht, wie man diese Bewegung macht, damit die anderen Mädchen in der Klasse wissen, dass sie jemanden abwehren können, der älter ist.“

Der Trainer fügt hinzu: „Dies ist das fünfte Jahr, in dem JJ Selbstverteidigung an unserer High School unterrichtet.

Obwohl sie dieses Jahr dafür einen Job in der Sportabteilung unserer Schule annehmen musste und dafür wahrscheinlich jeden Tag Geld verliert.

Mit ernsterer Stimme sage ich: „Wenn Sie eines der Mädchen beschützen, wird es sich lohnen.

Kathryn ist das wahre Genie, wenn es ums Trading geht. Die Tatsache, dass sie das Trading für mich übernimmt, bedeutet, dass ich am Ende wahrscheinlich mehr Geld verdienen werde.

Kichernd sagt Sam: „Du hast wahrscheinlich recht, Dad, Mama ist wirklich gut im Trading.“

Es dauert nicht ein paar Sekunden länger, um in die hintere Ecke zu gelangen, sie ist komplett mit Fahrrädern aller Größen und Stile gefüllt, die Mädchen sich wünschen können.

Sams Augen sind groß, als er seinen ganzen Platz im Inneren einnimmt.

Sam ruft: „Ich sehe es.“

Sam geht über ein Fahrrad und sagt: „Ist das das perfekte Fahrrad für Cindy?

etwas kleineres Fahrrad, weist er darauf hin und sagt: „Hier sind die Kristalle.“

Es gibt ein gelbes, genau wie das von Crystal, und Sam beugt sich vor und schaut auf das Fahrrad, und ich sage: „Es gibt auch das perfekte Fahrrad für meinen Sam.“

Sam stößt einen glücklichen Schrei aus, als ich sie von meinen Schultern hebe.

Der Trainer ist mit einem Trolley zurück, der sechs Helme, sechs Sets sowie Knie- und Ellbogenschützer enthält.

Sam ist sehr glücklich, als er sagt: „Dad ist genau wie der in meinem Traum.“

Ich lächle und sage: „Es ist mir eine Freude, deine Träume wahr werden zu lassen, meine Prinzessin, aber in deinem Traum war sie nicht mehr da?

In Erinnerung an seine Cousins ​​sagt Sam: Ja Papa.

Anna, Allen und Rosy haben auch Fahrräder.

Sam hilft uns bei der Auswahl der anderen drei Motorräder.

Zwei der Fahrräder sind gleich und wir finden Fahrradschilder mit Namen, zum Glück sind Babynamen so verbreitet, dass man für jedes Fahrrad einen finden kann.

Als ich die Wahl zwischen Sam und Samantha habe, nehme ich den Teller mit Samantha und Sam streckt mir die Zunge heraus, bevor er kichert.

Die Fahrräder sind vormontiert, wir rufen einen Mitarbeiter, um sie abzuhängen, und Sergeant Major Sampson und ich gehen, um die Fahrräder und die Sicherheitsausrüstung zu bezahlen.

Der Trainer, der die Sicherheitsausrüstung schiebt, sagt: „Bezahl die Fahrräder, ich habe das hier.

Das ist meine Art, meine Enkel zu verwöhnen, meine Enkel.?

Wir stellen sechs Fahrräder auf die Ladefläche seines Geländewagens, bevor er mich ansieht und sagt: „Wir müssen heute etwas erledigen.

Haben Sie die Dokumente, die ich Ihnen gesagt habe?

Ich sehe ihn immer noch unsicher an, warum er all die Ausweispapiere für mich und Kathryn brauchte, unsere Heiratsurkunde, Geburtsurkunden, mich, Kathryn und Sam zusammen mit den Adoptionspapieren.

Ich schaue auf die Aktentasche, die ich habe, und sage: „Es ist alles in meiner Aktentasche.“

Sogar das kleine Foto von Kathryn, um das Sie gebeten haben.

Er hält in einem Bürogebäude an, das wie ein Bürogebäude aussieht, führt uns hinein, lächelt den Angestellten an, der Uniform trägt und meiner Meinung nach ein Sergeant ist.

Lächelnd fragt er mich scherzhaft: „Du bist in Rente, weißt du, dass du nicht mehr zur Arbeit kommst?

Lächelnd sagt er: „Ich muss mir ein paar Ausweise besorgen, einen für Samantha Sheridan Meyer und ihren Adoptivvater John J. Meyer.“

Der Sergeant sieht Sam an, und sie holt tief Luft und sagt dann: „Er sieht seiner Mutter so ähnlich.“

Sergeant Major Sampson schüttelt nur den Kopf, ja.

Der Sergeant sah mich an und sagte: „Er sieht schrecklich jung aus, um Sam zu adoptieren.“

Sergeant Major Sampson sagt: „Er ist erst achtzehn, aber viel reifer, als er aussieht.

Soweit ich weiß, schloss er die High School mit zehn Jahren ab, besuchte das College, bevor er dreizehn wurde, und absolvierte drei Associate Degrees.

Er gründete auch zwei Internetfirmen und verkaufte sie, bevor er vierzehn war.

Am Ende zog er nach Osten, wo er das Mädchen seiner Träume traf, ging zurück zur High School und schloss mit einem Durchschnitt von 4,0 ab.

Sie haben diesen Juli am 4. geheiratet.

Anscheinend haben die beiden während ihrer Schulzeit ziemlich viel Geld verdient.

Er und seine Frau haben Reese wirklich beeindruckt.

Das Wichtigste ist, dass Sam sie wirklich liebt, und sie lieben sie.“

Der Sergeant schaut zweimal hin und sagt kopfschüttelnd: „Er sieht einfach aus wie ein normaler 18-Jähriger.“

Sergeant Major Sampson lacht, bevor er sagt: „Vielleicht kann er deshalb ohne ein paar Dutzend Leibwächter herumlaufen.“

Der Sergeant ist ziemlich verwirrt, als er fragt: „Warum, wie viel Geld verdienen sie?“

Sergeant Major Sampson zuckt mit den Schultern, bevor er antwortet: „Reese sagte, ich hätte fragen sollen, aber übrigens sagte er, es sei viel mehr, als ich mir vorgestellt habe.“

Der Sergeant fragt leise: „Glaubst du, sie haben zig Millionen gemacht?“

Sergeant Major Sampson sagt: „Ich habe Reese dieselbe Frage gestellt, sie hat nur gekichert und dann wiederholt, dass ich hätte fragen sollen.

Der Sergeant erklärt: „Reese war immer diejenige, die neben der Weste spielte, niemand wusste von ihr und Captain Davis, bis sie den Dienst verließ und am nächsten Tag heiratete.“

Sergeant Major Sampson lächelt und sagt: „Reese konnte sich heute Nacht nicht zurückziehen, aber sie hat ihren Mann mitgebracht.

Anscheinend hat er sie bereits geschwängert und ihr Arzt ist nervös, sie fliegen zu lassen.

Ich komme morgen zu dir.

Mr. Meyer hat einen Flug für uns geplant, wahrscheinlich First Class bei irgendeiner Fluggesellschaft.

Wir kommen morgen um neun, dann haben wir unsere Bordkarten.

Der Sergeant lächelt und sagt: „Das muss schön sein.“

Die Erstellung der Ausweise dauert nur etwa zehn Minuten.

Der Sergeant fragte mich schüchtern, was ich wert sei;

Natürlich könnte ich ihr mit einer Feder winken, damit sie sie fallen lässt, nachdem ich es ihr gesagt habe.

Sam holte als nächstes Ausweise und flüsterte ihr ins Ohr, wie viel sie selbst wert war. Ich glaube, sie ließ die Tasse Kaffee fallen, als sie hörte, was Sam sagte.

Der Sergeant ruft Sergeant Major Sampson an und erzählt ihm, was wir gesagt haben, wobei er ein paar Mal blinzelt.

Er fängt an zu lachen, weil er denkt, dass der Sergeant ihn am Bein zieht.

Der Sergeant sagt schließlich: „Ich glaube nicht, dass er mich veräppelt hat, und Sam hat mir dasselbe gesagt.“

Sergeant Major Sampson hört auf zu lachen, als er sieht, wie ernst der Sergeant sagt: „Das würde erklären, warum Reese es mir nicht am Telefon sagt.

Wer würde glauben, dass ein Achtzehnjähriger so viel Geld haben könnte?

Danach fahren wir zum Hotel und ich kann sagen, dass Sergeant Sampson sich darauf freut, die Frage zu stellen, also sage ich: „Hat der Sergeant es Ihnen gesagt?

Nein, ich habe sie nicht angelogen.

Kathryn und ich scheinen es schneller zu machen, als wir es verschenken oder ausgeben können.

Er schüttelt ungläubig den Kopf, bevor er anfängt zu lachen.

„Reese hat mir sein Trading gezeigt, ich dachte, es wäre eines dieser Testkonten, wo man am Anfang so viel Geld anlegen kann, wie man will, aber es war echt, oder?“

Ich frage ihn: „Es waren etwa sieben Millionen?

Wenn er seinen Kopf schüttelt, ja, ich bleibe dabei?

Ihn zu sehen, als sie zurückkam, um ihre Trennung zu beginnen, war nach einer wirklich guten Woche.

Der Ausdruck auf seinem Gesicht bringt uns zum Lachen.

Bevor ich auf eine falsche Idee komme, sage ich: „Wenn wir im Hotel ankommen, kann ich dir zeigen, Ron ist da, kann er bestätigen, dass er dich nicht veräppelt hat.“

Es dauert nur noch ein paar Minuten, um zum Hotel zu gelangen, und wir gehen hoch zu unseren Suiten, ich finde Ron, der anfängt, über das verblichene Gesicht seines Freundes zu lachen.

Ron sagt: „Du musst herausgefunden haben, was JJ wirklich für uns tut.

Dass er vorhat, dasselbe für Sie zu tun, ist so, als würde Ihnen jemand den gewinnenden Lottoschein geben und Ihnen nur sagen, dass Sie einen mit diesen Zahlen kaufen und an einen Freund weitergeben müssen.

Sergeant Major Sampson schüttelt nur betäubt den Kopf, ja.

Ron kichert seinen kampferprobten Freund an und holt seinen Laptop, indem er sein Konto eröffnet, und zeigt ihn dem Sergeant Major.

Die Augen von Rons Freund weiten sich, als er die Summe auf seinem Konto sieht.

Der Feldwebel stottert: „Das, das ist mehr Geld, als die Einheit das ganze Jahr über ausgeben muss.“

Kichernd sagt Ron: „Das ist mein Konto, und das von Reese ist etwas größer, und sie liebt es, es mir ins Gesicht zu werfen.“

Sergeant Major Sampson scheint darüber aus dem Schock zu kommen.

Einen Moment lachend sagt er: „Klingt genau wie sie.“

Ron fährt fort: „Was er nicht weiß, ist, dass ich Land direkt neben dem Rest von uns gekauft habe und unser Haus direkt neben MCs Grundstück stehen wird.

Ich habe bereits mit Ihnen gesprochen und Sie werden zulassen, dass unsere Einfahrt von Ihrer Einfahrt verlängert wird.

Das Haus wird kurz nach der Zeitverbesserung begonnen.

Wahrscheinlich im März oder April geht Daniel mit ihr die Grundrisse durch.

Er denkt, es wird nächstes Jahr dauern, bis wir ein Haus gebaut haben.

Ich kann es kaum erwarten, Sie zu überraschen.

Die beiden Freunde kommen wieder zusammen und ich genieße es, einigen der Geschichten zuzuhören, die der Sergeant erzählt.

Sam sitzt auf ihrem Schoß und die Ereignisse des Tages haben begonnen, sie zu zermürben, sie schläft mit ihrem Kopf an meiner Brust ein und ich habe ihr erlaubt zu schlafen.

Wenn Sam versucht, sich zu bewegen, um sich wohler zu fühlen, lehne ich mich einfach zurück und erlaube ihr, sich über meine Brust zu strecken.

Ron und der Sergeant Major lachen leise, als sie Sam sehen.

Ron sagt: „Er liebt es, auf der Brust seines Vaters zu schlafen.

JJ hat sie verwöhnt.?

Der Sergeant Major kichert: „Captain Sheridan, sogar sein erster Vater hätte ihn das machen lassen.

JJ setzt einfach fort, was bereits begonnen hatte.?

Ich lächle nur, um Sam nicht aus seinem Nickerchen zu wecken.

Ich massiere sanft ihren Rücken, damit sie weiter schläft.

Mit leiser Stimme sagt Ron: „JJ ist ein verdammt guter Vater, er scheint genau zu wissen, wann Sam aus einem bösen Traum aufwachen wird.

An Silvester kam er gerade als er aufwachte, Kathryn prahlte mit ihm.

Er speicherte die Sicherheitsaufnahmen der Veranstaltung.

Er zeigte es seinem Vater und seinen Brüdern, und Reese ließ mich herein, um es mir anzusehen.

Ich bringe sie besser dazu, damit aufzuhören.

Ich möchte nicht, dass meine Schwäger sich schlecht fühlen, wenn sie es nicht können.

Ich möchte nicht, dass Kathryn stolz auf Dinge ist, von denen ich keine Ahnung habe, wie sie funktionieren oder warum.

Vielleicht lassen es mich die Mutter oder der Vater von Sams Engel wissen.

Ich bin sicher, es ist eine Idee, die vielleicht nicht viel Anerkennung findet, aber sie ergibt für mich mehr Sinn als alles andere.

Ich merkte nicht einmal, wie müde ich war, bis mich Sam, der sich beim Aufstehen hin und her bewegte, weckte.

Ein paar Stunden sind vergangen und ich sehe mich im großen Wohnzimmer um.

Ron ist nirgends zu sehen, und den Geräuschen hinter einer der Türen nach zu urteilen, glaube ich, dass der Coach und Helen die Gelegenheit nutzen, um näher zu kommen.

Sam findet heraus, wo das Badezimmer ist und verschwindet für ein paar Minuten in einem Schlafzimmer.

Ich setze mich auf das Sofa, um mich zu strecken, als Sam zurückkommt.

Als ich den sich verdunkelnden Himmel sehe, bekomme ich fast Panik, weil ich die Sicherheitsleute noch nicht erwischt habe.

Sam kichert, als er mein Gesicht sieht, während er sich auf meinem Schoß zurücklehnt und sagt: „Keine Sorge, Dad, Onkel Marshall hat sich um die Sicherheitskräfte gekümmert.

Onkel Ron hat dem Sergeant Major gesagt, wovor wir heute Nacht Angst haben.

Gleich nachdem du eingeschlafen bist, bin ich aufgewacht und habe zugehört, wie sie Pläne gemacht haben.

Alles wird gut Papa.?

Die Haustür öffnet sich und Ron kommt herein, als er mich wach sieht, sagt er: „Ich muss daran denken, dass ich damit auch durchkomme.“

Er kichert einen Moment lang, bevor er fortfährt: „Du bist ausgeschaltet wie ein Licht, sobald Sam auf deiner Brust eingeschlafen ist.

Du rufst besser Kathryn zurück, ich habe ihr gesagt, dass du Sam hast, ich bin deine Brust und ihr habt beide geschlafen.

Ron hat Recht, ich kann seit seiner Ungeduld und seinem Bedürfnis mit mir reden.

Ich kann die Distanz zwischen uns beiden spüren, aber unsere Bindung ist jetzt stärker und wir sind immer noch verbunden.

Sie ruft Kathryn an, sie antwortet vor dem ersten Klingeln und ich lächle, als sie sagt: „Hallo Schlafmütze.“

Mit einem Glucksen sage ich: „Es war Sams Schuld, er hat mich auf das bequeme Sofa geworfen und mich dann festgehalten, bis ich eingeschlafen bin.“

Sam noch in meinem Bauch ist anders, Dad, nicht wahr?

Kichernd sagt Kathryn: „JJ beschuldige deine Tochter nicht, wenn du einschläfst, ich weiß, dass du letzte Nacht nicht viel bekommen hast, also hast du es wahrscheinlich wirklich gebraucht.

Nur keine Schuld, Crystal hat es auch für mich getan.?

Ich sehe mich im Raum um und Ron ist in die Küche gegangen, die Teil dieses großartigen Desserts ist.

Ich sage zu Kathryn: Du weißt, ich kann dich immer noch hören.

Ich denke, unsere Bindung hat sich verstärkt.

Ich wusste, wie dringend du meinen Anruf brauchtest und dass du ungeduldig warst.

Kathryn kichert, „Ich habe mich nur gefragt, wie lange du schlafen würdest, Reese hat mich vor einer halben Stunde dazu gebracht, aufzustehen, um mir von ihren Vorsichtsmaßnahmen für heute Nacht zu erzählen.“

Sam von meinen Knien sagt: „Ich habe Papa gerade gesagt, er braucht sich keine Sorgen um Mama zu machen.“

Ich lege das Telefon auf Sam und Kathryn sagt: „Ich weiß, dass alles gut wird, Sam, aber du musst für alle Fälle wachsam sein.

Was haben deine Großmutter und dein Großvater vor?

Sam kichert und sagt: „Sie sind in ihrem Schlafzimmer und machen seltsame Geräusche.“

Kathryn kichert kurz und sagt schließlich: „Ich hoffe, Sie haben ein paar Fahrräder gefunden, denn Reese hat gesagt, dass die Postbörse normalerweise sehr viel auf Lager hat.“

Kichernd sage ich: „Sam und ich haben unsere Nebenmission abgeschlossen.“

Ich mache Fotos vom Fahrradaufbau in der Nähe des großen Fensters, das einen halbgrauen Himmel zeigt, während sich die Wolken bewegen.

Ich schicke die Fotos an Kathryns Handy.

Kathryn hat Cindy und Crystal bei sich, sobald die Fotos herauskommen, quietschen die beiden Mädchen vor Glück.

Ich kann Kathryns Freude und Schmerz bei dem schrillen Schrei der Mädchen spüren.

Glucksend über unsere gemeinsame Freude sage ich: „Nach ihrer Reaktion denke ich, dass Sam es ziemlich gut gemacht hat, er hat sich für die Fahrräder entschieden.“

Kathryn hält das Telefon an Crystals Ohr.

Crystal ist aufgeregt, als sie sagt: „Ich habe den kleineren blauen, richtig?

Es ist genau wie Sams Gelbes, genau wie Sam es mir gesagt hat.

Ich mag Blau, Dad.

Danke Papa, danke Sam.?

Das macht die Reise bemerkenswert, dass meine Mädels so glücklich mit ihren Fahrrädern sind.

Meine Mädchen glücklich zu machen, dafür lebe ich.

Kathryn gibt Cindy das Telefon und ist genauso aufgeregt wie Crystal.

Mit sehr glücklicher Stimme sagt er: „Tante Kathryn sagte, du wolltest Fahrräder nach Texas bringen, weil es hier keine gibt.“

Danke Onkel JJ.

Kara sagte, du würdest sie bekommen.

Bedanke dich auch bei Sam.

Sam sagt: „Gern geschehen, Cindy.“

Ich sage: „Ich wünschte, ich könnte es dir früher geben.“

Ich wollte dich nicht enttäuschen.

Cindy kichert und sagt dann: „Du hast mich nicht im Stich gelassen, Onkel JJ.

Ich wusste, dass es einige Zeit dauern würde und Tante Kathryn erklärte, dass sie hier keine hat.

Sie und Tante Kathryn sind die ersten beiden Menschen in meinem Leben, die sich jemals um mich gekümmert haben.

Ich liebe dich Onkel JJ.?

Kathryn kommt zurück zum Telefon und sagt: „Du hast zwei sehr glückliche Mädchen, die dich wirklich für ihre Fahrräder umarmen und küssen wollen.

Stellen Sie besser sicher, dass Sie morgen hier sind, um sie abzuholen.

Lächelnd sage ich: „Ich kann es kaum erwarten, nach Hause zu gehen.

Auch wenn ich dich immer noch bei mir spüre, wäre ich viel lieber in deinen Armen.

Kathryn seufzt und sagt dann: „Ich weiß, Liebes, ruf mich an, wenn alles in Ordnung ist.“

? Ich verspreche, ich werde.

Sam von meinen Knien sagt: „Mama, ich werde dafür sorgen, dass Papa es macht.“

Kathryn sagt: „Ich liebe dich, ich rede später mit dir.

Bis wir uns wieder treffen.?

Sam antwortet: „Ich liebe dich, Mama, auf Wiedersehen.“

Lächelnd sage ich: „Ich liebe dich mehr, ich rede später mit dir, auf Wiedersehen“.

Ich lege auf, weil ich weiß, dass Kathryn dasselbe tut.

Wir haben nur wenig Zeit und ich habe Sam gefragt, wer das Kleid hat, das seine Mutter möchte, dass ich es anziehe.

Sam sagt munter: „Es ist in der gleichen Tasche wie dein Daddy-Anzug.“

Als ich meine schöne Prinzessin ansehe, sage ich: „Sam, mach dich fertig, ich werde duschen, wenn du fertig bist.“

Ich bin sehr dankbar und dankbar, dass Kathryn und meine Mutter sich um mich gekümmert haben, ich war heute Morgen so besorgt, dass ich fast unser Gepäck vergessen hätte.

Die beiden halten mich auf dem Boden, so nervös war ich seit unserer Hochzeit nicht mehr und Kathryn weiß das.

Es fühlt sich fast so an, als wäre ich das letzte Mal mit meinem neusten schwarzen Gürtel zur Zertifizierung gegangen.

Nervös nähere ich mich der Küche, vielleicht hilft es mir, mit Ron und Marshall zu reden.

Ron reicht mir ein Truhen-Sandwich, „Iss das, es wird Essen da sein, aber wahrscheinlich nicht für eine Stunde oder so nach der Vorstellung.

Das wären gute drei Stunden.

Wir können damit durchkommen, Sam einen Snack zu geben, aber auf der anderen Seite müssen Sie härter sein.

Du verstehst wirklich nicht, was es ist.

Sams Eltern waren Ranger, normalerweise würde so etwas passieren, wir haben versucht, das Baby bei einer anderen Ranger-Familie unterzubringen.

Es gibt mehr als ein paar Ranger, die Sam wirklich wollten.

Du hast mich und Reese, den Sergeant Major, wirklich beeindruckt, da Sam auch bei dir ist.

Es könnte heute Abend eine oder zwei Herausforderungen geben.

Du kannst nicht vor ihnen zurückweichen.

Sie haben dort diese dumme Maschine, die misst, wie hart Sie schlagen können, erwarten Sie, dass mindestens ein paar Typen Sie herausfordern, um zu sehen, wer am härtesten zuschlagen kann.

Marshall kichert und erinnert sich daran, wie viele zwei mal vier ich brechen kann.

Sagt: JJ Ich hoffe, du bist nicht zu aus der Übung.

Aber denken Sie daran, Sie können brechen, was fünf zwei mal vier war.?

Ich sehe Marshall an und sage: „Es war vier Uhr, bei dieser Demonstration, die ich veranstaltet habe.

Mein Sensei hat mich im Rahmen meiner Herausforderung für meinen neuesten Gürtel dazu gebracht, sechs zu brechen.?

Ron kichert: „Oh, alles wird gut.

Diese blöde Maschine listet auf, wie hart man sie getroffen hat, bisher hat sie noch niemand bis zum Maximum ausgereizt.

List, von einer Wendung bis zum tödlichen Schlag, bisher hat es noch niemand über den Knockout hinaus geschafft.

Ich verstehe seinen Punkt und sage: „Wenn ich also hart genug auf das Ding schlage, muss ich nicht mit der Faust kämpfen.“

Kichernd sagt Ron: „Wenn du hart genug zuschlägst, wird dich niemand stören.“

Sam schreit: „Hilf Papa!“

Das bringt mich dazu, durch die Schlafzimmertür zu rennen und über das Bett ins Badezimmer zu springen, meine Socken rutschen auf den Badezimmerboden und greifen mich am Waschbecken.

Sam steht unter der Dusche und sie schreit wieder.

Sam öffnet die Duschtür und ist komplett mit Seifenlauge von ihrem Shampoo bedeckt.

Sam beschwert sich: „Ich habe Seife in den Augen.“

Von der Badezimmertür ertönt Gekicher;

Ron und Marshall bleiben dort, nachdem sie ihr gefolgt sind.

Ich weiß nicht, was ich tun soll.

Marshall fragt Ron: „Glaubst du, wir werden so etwas sein?“

Ron antwortet: „Du weißt, dass wir das wahrscheinlich tun werden, vielleicht nicht so schnell.“

Helen kommt zur Tür und fragt: „Was ist das Problem?“

Sam stöhnt immer noch: „Habe Seife in meinen Augen, Daddy hilft nicht.“

Helen drängt sich hinein, schiebt mich beiseite und sagt: „Männer, ihr helft den Mädchen nicht unter der Dusche.

Jetzt los und raus.

Wir drei ziehen uns zurück und sind sehr wenig stolz darauf, dass wir noch übrig sind.

Mein Schwiegervater kichert, bevor er sagt: „Als Vater von Mädchen weiß ich, wie es sich anfühlt.

Keine Sorge, normalerweise geht es vorbei.

Ron fragt: „Du meinst, deine Töchter sind damit aufgewachsen?“

Der Coach schmunzelt und sagt: „Nein, ich bin es einfach gewohnt.“

Zwei Stunden später findet er uns für Sergeant Major Sampson gekleidet in der Schlange vor der Rezeption, ich schüttle ihm die Hand und schaue auf den Silver Star, den er gerade für seine letzte Schicht bekommen hat.

Seine Uniform hat eine beeindruckende Menge an Metallen und ich glaube, er hat sie alle verdient.

Ich habe ein Bild von ihm und Sam, eins mit ihm und Ron, eins mit seiner Familie und eins mit dem Commander und ihm.

Kathryn hatte meine Kamera mit all meinen Objektiven und dem besseren der beiden Blitze, die ich habe, eingepackt.

Das Bild sollte sehr gut sein, und meiner Anzeige nach zu urteilen, sind sie es auch.

Sam erregt unsere Aufmerksamkeit und ein starker Regen hat eingesetzt.

Er führt Ron zu einem Mann, der sich von allen anderen abhebt.

Er sagt mir, dass es Zeit für den Mann ist, hereinzukommen und einen Regenmantel zu tragen.

Ich kann die Schrotflinte von unten sehen.

Ich nähere mich der Tür, während Helen und die Kutsche neben Sergeant Major Sampson und Sam stehen, Sam tut, was er versprochen hat.

Nun, drei Schritte von der Tür, die sich öffnet, hat der Mann, der hereinkommt, Probleme über sich geschrieben.

Sie können sehen, wie angespannt es ist;

spüre seine Wut sogar aus dieser Entfernung.

Ich zögere nicht;

Ich schloss sofort die Distanz, ein Schlag mit der offenen Handfläche zu seinem Brustkorb zwingt Luft aus seinen Lungen.

Als er sich von dem Schlag zurückbewegt, treffe ich dieses Mal wieder den Nerv, der seinen Arm hinunterläuft, es fügt keinen bleibenden Schaden zu, aber sein Arm wird sofort schlaff.

Das Gewehr fällt ein paar Zentimeter herunter, und ich nehme es und ziehe es unter meinem Regenmantel hervor.

Meine zweite Hand schlägt ihn am Kinn, was dazu führt, dass er für mindestens eine halbe Stunde zu Boden fällt und er zusammenbricht.

Ich zerlege die Schrotflinte und entferne die beiden Patronen, bevor ich zur Bar gehe und sie dem Barkeeper liefere.

Sie ist schockiert darüber, was gerade passiert ist und wie schnell es endete.

Als ich über meine Schulter schaute, bemerkte ich, dass der Raum still geworden war.

Bis der Sergeant Major ruft: „Zeit zum Entschärfen 0,4 Sekunden.“

Der Barkeeper sieht mich an, lächelt und sagt: „Wir haben ein paar Dummköpfe, die es versuchen.

Normalerweise dauert es eine Sekunde, bis sie weggehen und erkennen, dass sie schwer besiegt sind.

Auf dem Weg zurück zur Tür haben die Türsteher bereits Gurte um Hände und Füße.

Der Barkeeper sagt: „Die Polizei sollte in ein oder zwei Minuten hier sein.“

Einer der Türsteher zieht vorsichtig eine Handgranate aus einer Regenmanteltasche.

Es bringt es außerhalb der Reichweite des Menschen.

Mir ist klar, wie viel Schaden so etwas in diesem geschäftigen Restaurant anrichten kann.

Der Raum bricht in die normale Lautstärke des Geschwätzes aus, Befehle von der Bar brüllten, als es alle fünf Sekunden dauerte, bevor es begann.

Ich gehe zurück zu dem Sergeant Major, der Sam jetzt festhält;

Er sagt mir: „Es war gut gemacht.“

Ich rufe Kathryn an und erkläre ihr: „Dass alles perfekt gelaufen ist, niemand verletzt ist und wir rechtzeitig nach Hause kommen sollten.“

Wir tauschten unsere Liebe aus und verabschiedeten uns.

Ron hatte recht, es dauert nicht ein paar Minuten mehr, bis mich jemand mit der omanischen Faust herausfordert.

Sie ließen mich zuerst gehen;

Ich habe das Gefühl, weil sie ihre Technik nicht zeigen wollen.

Auf dem Boden vor dem Auto ist ein Quadrat gemalt, und Sie sollten von innerhalb des Quadrats schlagen.

Ich halte auf dem Platz vor dem Auto an.

Die Entfernung gibt mir genug Platz für einen ungefähr neun Zoll langen Zug an meiner Faust.

Ich bereite mich genauso vor, wie ich es tun würde, bevor ich die zwei mal vier breche.

Dieselbe Energie in meine Faust steckend, ließ ich los und stieß durch das Ziel.

Viele in der Menge hatten sich umgedreht, um zu sehen, dass der Geräuschpegel etwas gesunken war.

Die Polizei war gerade eingetroffen und hatte den bewaffneten Räuber wiederbelebt.

Wenn ich die Maschine berühre, zwinge ich einen gepolsterten Arm, der den Aufprall misst, nach hinten, als meine Faust die Maschine über einen Lautsprecher stoppt und verkündet: „Todesstoß“.

Der Raum wird für ein paar Momente vollkommen still, dann schreit Sam: „Ja, Papa.“

Ein wildes Gelächter erfüllt den Raum, und ich sehe zu, wie Ron seinen Gewinn von mehreren Leuten einsammelt.

Mitch entpuppt sich als eine wirklich großartige Person.

Er und Marshall verstanden sich sofort und ich kann sagen, dass ich gerade einen Freund zu unserem Kreis hinzugefügt habe.

Mitch ist etwas unsicher, ob er sich uns anschließen soll, bevor wir uns treffen, aber jetzt scheint er sich wohl zu fühlen.

Zwei weitere Male erhielt ich Herausforderungen, bei meiner letzten Herausforderung ließ ich sie zuerst gehen.

Sie kommen und beladen das Auto und schlagen von innen auf den Platz, aber sie waren schon in Bewegung.

Der Lautsprecher verkündet, KO für jeden der beiden Herausforderer.

Wieder stand ich auf dem Platz und benutzte einen sechs Zoll großen Geldschein, wobei ich ein Drittel der Distanz brauchte, die ich brauchte, um meinen Schlag zu werfen.

Meine beiden Herausforderer schüttelten den Kopf und dachten, ich sei behindert.

Einer von ihnen weist darauf hin: „Du hast unseren unerwünschten Gast nicht mit der Faust getroffen, ich wette, mit offener Hand kannst du nicht so hart zuschlagen.“

Was er nicht bemerkte, war, dass ich jahrelang nicht mit der Faust, sondern mit einer offenen Hand für meinen Angriff geübt hatte, das einzige Mal, dass ich wirklich sechs zwei mal vier brach, war mit einer offenen Hand.

Normalerweise schlage ich nicht so fest mit meiner Faust, weil ich weiß, dass ich mir auf diese Weise die kleineren Knochen in meiner Hand brechen kann.

Ich lächle und frage: Was willst du wetten?

Was er sagt, überrascht mich.

Es lässt mir einen kalten Schauer über den Rücken laufen.

Seine Antwort lautet: „Sam.“

Ich sehe ihm direkt in die Augen, bevor ich sage: „Ich wette, du hast einen Cent, bevor ich dich wette, meine Tochter.

Verdammt, ich würde zuerst mein Leben verwetten.?

Sein Freund sieht ebenfalls schockiert aus;

Er sieht mich an und fragt mich: „Was macht dich gut genug, um Sam großzuziehen?“

Die blöde Maschine hat einen Timer und begann über den Lautsprecher herunterzuzählen.

Da es bei zehn Sekunden beginnt, sage ich: „Weil ich getötet habe, um sie zu beschützen, habe ich dafür mein Leben riskiert, und wenn sie von mir verlangt, mein Leben zu geben, um sie zu beschützen, werde ich das tun.“

Mit sechs Zoll von der Maschine ausgestreckter Hand gebe ich meinen Schuss beim Zählen von zwei ab, die Maschine sagt einen tödlichen Schuss an, anstatt einen zu sagen.

Zurück zu ihm sage ich: „Ich habe mein Leben mehr als einmal riskiert, um Sam zu schützen, würde ich es wieder tun.

Wenn Sie sich fragen müssen, warum es einfach ist, ich liebe es;

Sie ist meine grünäugige Prinzessin, meine Tochter.?

Sam kommt im Flug durch die Menge gerannt und schreit: „Daddy, fang mich auf.“

Mit offenen Armen nehme ich Sam mit einem lauten Knall.

Es gibt mehr als ein Kichern um uns herum.

Ich frage: Was ist das Problem, Sam?

Sam sagt schnell: „Onkel Marshall wird mich holen.“

Kichernd sage ich: Hast du wieder ihren Keks bekommen?

Wenn du es nur wüsstest, wird es dich nur kitzeln.

Sam verteidigt sich, indem er sagt: „Tante Misty hat mir gesagt, ich soll ihm nicht zu viele geben.“

Es gibt mehr als ein paar Lacher um uns herum, als Marshall ihn daran hinderte, mich in meiner Position zu sehen, er hebt seine Hände und dreht sich um und zieht sich zurück.

Ich setze Sam ab und sage zu ihr: „Du musst dich entschuldigen und erklären, warum du ihre Kekse nimmst.“

Sam sieht nach unten und macht ein finsteres Gesicht, das einfach zu niedlich ist, als dass irgendjemand sauer auf sie sein könnte, selbst wenn er es noch nie war.

Sam sagt: „Okay, Dad, werde ich.“

Es gibt immer noch ein paar Lacher um uns herum.

Der Mann, der meine Fähigkeit, Sam großzuziehen, in Frage stellt, lächelt mich an, bevor er sagt: „Hey, Sam, Papa.“

Er wirft mir eine einzelne Münze zu;

trägt die Insignien der Vereinigten Staaten.

Die Armee einerseits und ihre Einheit andererseits.

Er sagt: „Wenn dir jemand noch einmal diese dumme Frage stellt, zeig ihm die Münze.“

Am nächsten Tag bringen wir die Fahrräder früh im Frachtraum zum Flugzeug.

Wir treffen sie kurz vor 9 Uhr am Sicherheitspunkt mit unseren Fluginformationen.

Ein Stewart von unserem Flug erklärte der Sicherheit, dass es sich um einen Charterflug handele und keine Bordkarten ausgestellt worden seien.

Wenn unsere Gruppe anhand einer Liste identifiziert wird, wird sie mit minimalen Kontrollen eingeführt.

Das erste, was uns Sergeant Major Sampson sagt: Jetzt, da ich im Ruhestand bin, möchte ich, dass Sie mich von nun an Charles nennen.

Scherzhaft erklärte er: „Ich hatte vierundzwanzig Jahre meines Lebens, in denen Leute vom Sergeant auf mich zugekommen sind. Es wird schön sein, daran erinnert zu werden, dass mein Name nicht Sergeant ist.“

Sie sind leicht verwirrt und erwarten Bordkarten, als wir sie zu einem Gate ohne Flugnummer führen.

Das ziemlich große Flugzeug am Gate betrachtend, sagt Sam: „Das? Es ist ein wirklich großes Flugzeug, das wir mit nach Hause nehmen.“

Es ist viel größer als das, auf dem wir hier geflogen sind.

Ich sage Sam: „Wir hätten ein größeres Flugzeug nehmen sollen, weil wir noch vier andere Leute und ihre Sachen für das Haus haben.“

Jane Sampson, die zunächst etwas geschockt aussieht, sich aber schnell mit einem Lächeln erholt, sagt: „Du meinst, ich muss nicht wochenlang warten, bis meine Sachen ankommen?“

Ron schüttelt den Kopf nein.

Marshall sagt: „Reese war zu Tode besorgt, als sie darauf wartete, dass dieser große Kerl auftauchte.

Ich denke, JJ war genauso schlecht, deshalb haben wir es geplant.

Kein Warten auf dich.

Charles muss nicht einen Tag hintereinander einen Lastwagen fahren.

Ron kichert über ihre Gesichtsausdrücke und sagt: „Du kannst an Reese denken, wenn wir dort ankommen.

JJ deckte das Flugzeug hier draußen ab, aber Reese zahlt dafür.“

Sam kichert: „Dad wollte ihn bezahlen, aber Reese hat Dad gezwungen, das Geld zu nehmen.“

Charles lacht: „Reese kann sehr überzeugend sein, wenn er etwas will.“

Ron lacht mit und sagt: „Du solltest es besser glauben, ich habe gerade gelernt, ihr zu geben, was sie will.

Ich schätze, wenn ich sie glücklich mache, werde ich auch glücklich sein.

Jane sieht ihren Mann an und sagt: „Ich habe dir gesagt, dass er schlau ist, er ist weniger als sechs Monate verheiratet und hat es bereits herausgefunden.“

Marshall sagt: Hatte er ein gutes Beispiel in JJ?

Alle Aufmerksamkeit richtet sich auf mich und ich sage: „Ich habe gerade verfolgt, was Dad mit Helen gemacht hat.

Ich dachte, er macht etwas richtig, hat acht Kinder, sieht gut aus und scheint glücklich mit ihm zu sein.

Helen kichert und sagt dann: „Meistens bin ich das, aber sie muss herausfinden, woran sie erkennt, wann ich es nicht bin.“

Sam kicherte und gab mein Geheimnis preis: „Dad kann Mamas Gefühle fühlen, und wenn er besorgt aussieht, ist Mama nicht glücklich.

Ich muss nur dafür sorgen, dass Mom nicht sauer auf mich ist.

Mit allen anderen kichernd hob ich Sam hoch.

Ich sehe ihr ins Gesicht und sage: „Du warst wirklich gut darin, Mama bei Laune zu halten, meine grünäugige Prinzessin.

Befolgen Sie die Regeln und Sie können großartig helfen.

Sie werden ein großartiges Beispiel für Ihre kleinen Schwestern sein.

Die Flugbegleiterin kommt mit heller Stimme zur Tür und sagt: „Fertig, Sie können jetzt an Bord gehen.“

Wir haben das Glück, dass es nicht lange dauern wird, bis wir in Position rollen und abheben.

Ron, Marshall und Mitch sind nervös, aber Mitch ist neu in unserer Gruppe.

Vielleicht gewöhne ich mich etwas mehr daran, aber Charles ist cool wie eine Gurke.

Sam und Jim hingegen sind aufgeregt.

Jane hält die Hand ihres Mannes, sie scheint auch etwas nervös zu sein.

Wir gehen nach Hause, ich könnte nicht glücklicher sein und ich merke, dass ich Sams Aufregung teile.

Es gibt heute die gleiche Anzahl von Telefonaten, aber sie fühlen sich fröhlicher an.

Je näher wir nach Hause kommen, desto leichter fällt es mir, das Glück meiner Frau zu spüren.

Kathryn und ich teilen unseren letzten Anruf aus dem Flugzeug etwas mehr als eine Stunde entfernt.

Er kichert Crystal an, während sie tanzt, weil sie so glücklich ist.

Crystal singt: „Daddy kommt nach Hause und er bringt mir ein Fahrrad.“

Kathryn sagt: „Vertrau mir, er freut sich mehr darauf, dass du nach Hause kommst.“

Das Fahrrad ist nur das i-Tüpfelchen.

Grinsend, als ich es bemerke: „Crystal ist genau wie du, Kathryn, offensichtlich froh, dass ich nach Hause komme, aber sie weiß, dass ich sie verwöhnen möchte.“

Kichernd sagt Kathryn: „Wenn ja, was bringst du mich mit nach Hause?

Kichernd sage ich: „Viel Liebe, eine grünäugige Prinzessin, vier neue Freunde, sechs neue Motorräder und eine Überraschung, wenn du meine Gedanken nicht liest.“

Ich stelle mir sofort vor, der Flughafenschmuck würde sie täuschen.

Was ich heute Morgen bekommen habe, war eine neue Steppdecke aus dem Restaurant, perfekt für sie und Amanda, um zusammen zu kuscheln.

Kathryn lacht kurz und sagt: „Netter Versuch, aber der Quilt wird perfekt.

Mama hat gestern einen Schaukelstuhl bekommen.

Wir haben vergessen, die Unterwäsche von Cindy und Crystal zu kaufen, also sind wir wieder einkaufen gegangen.

Lachend sage ich: ‚Oh, ich bin froh, dass du nicht zu Victoria’s Secret gegangen bist, um die Unterwäsche der Mädchen zu bekommen.

Was wir haben, funktioniert in beide Richtungen. Liebe.?

Kathryn sagt: „Als hätte ich sowieso Geheimnisse mit dir.

Vielleicht sind wir deshalb so, wir wollen alles miteinander teilen.?

Als ich erkenne, dass er absolut Recht hat, sage ich: „Ja, das ist das Erste, was ich tun möchte, wenn ich zurückkomme, ist …?

Kathryn unterbricht mich und sagt: „Bring mich ins Bett, wir haben letzte Nacht beide nicht geschlafen.“

Es war wahr;

Kathryn und ich haben nicht geschlafen.

Sam schlief auf meiner Brust, aber ich konnte nicht.

Vielleicht war der einzige Grund, warum ich an diesem Nachmittag geschlafen habe, der, dass Kathryn mit Crystal auf ihrer Schulter geschlafen hat.

Letzte Nacht haben wir die Trennung gespürt, genau wie in der Nacht vor unserer Hochzeit.

Die Abschiedsfeier fand statt, bevor uns die Auswirkungen unserer Trennung vor dem Schlafengehen am härtesten trafen.

Vielleicht ist das der Punkt, Kathryn und ich müssen zusammen schlafen.

Wir können tagsüber getrennt sein, wie wenn ich morgens zur Schule gehe.

Normalerweise kommt Kathryn nachmittags zu mir, wenn sie Sam mitbringt.

Wir teilen uns die Mittagspause und Sam bleibt, um an Selbstverteidigungskursen teilzunehmen.

Wir waren viel länger als normal getrennt, haben die Auswirkungen aber erst vor dem Schlafengehen gespürt.

Wir sind süchtig danach, miteinander zu schlafen, und wie bei jeder Sucht leidet man unter Entzug, wenn man es nicht hat.

Die letzte Stunde scheint langsamer zu vergehen.

Wir beobachten den See tatsächlich sehr gut, während wir darüber fliegen.

Sam zeigt auf unser Haus in den Simpsons, den verglasten Pool und die Terrasse, die im Sonnenlicht glänzen.

Zehn Minuten später sind wir im Endanflug, der Pilot nimmt uns bei der Landung nur leicht holprig auf.

Jane drückte ihrem Mann nur kurz die Hand, als wir landeten.

Der Pilot bricht wegen der kurzen Landebahn heftig zusammen und Jane umarmt Charles erneut?

feste Hand.

Charles ist cool wie eine Gurke, überhaupt nicht aus der Phase.

Als der Pilot das Flugzeug anhielt, sah Charles seine Frau an und sagte: „Es war eine großartige Landung, obwohl ich denke, dass der Pilot vielleicht etwas stärker als nötig gebremst hat, aber sicher ist sicher.

Der Pilot setzt das Flugzeug wieder in Bewegung, diesmal steuern wir zum größten Gate unseres Flughafens.

Das Terminal hier ist nicht groß, mit nur vier Gates haben wir hier normalerweise nur zwei oder vier Flüge pro Woche.

Unser Flughafen hat gerade das Terminal geöffnet und wir fliegen hauptsächlich am Wochenende, manche Leute fliegen lieber und nutzen einen Mietwagen vor Ort.

Dies ist eines der größten Flugzeuge, die auf unserem Flughafen landen, und ich musste noch einmal nachsehen, ob wir hier landen können.

Da es sich um einen Charterflug handelt, hat die Flugbesatzung unser Handgepäck für uns aufbewahrt, zusammen mit den Fahrrädern, die sie für uns zum Gate bringen.

Wir hielten am Gate an, das bis zum Flugzeug reicht.

Unsere Luke ist offen Sam folgt mir als erster, gleich hinter dem Sicherheitstor ist Sam in Kathryn gehüllt, die vor Freude über die Rückkehr ihrer Tochter weint.

Ich schloss die beiden in eine Umarmung.

Misty lässt Marshall praktisch mit ihrem Gruß fallen.

George und Alyssa lachen sie aus.

Mom erregt meine Aufmerksamkeit und ich umarme sie, nachdem ich Kathryn einen langen Kuss gegeben habe.

Der arme Sam quetschte sich zwischen uns, als ich mich bewegte, hörte ich sein angestrengtes Atmen.

Sam beschwert sich: „Mama, Papa, ihr hättet mich fast gewürgt.“

Charles lacht laut, als ich ihm Kathryn vorstellte.

Falls Sie es noch nicht erraten haben, das ist Kathryn, meine Frau.

Sam hat den Fehler gemacht, sich zwischen uns zu stellen.?

Sam kichert und sagt: „Es tut mir nicht leid, aber du musst mich dazu bringen, hochzukommen, um etwas Luft zu schnappen.

Dad, erinnerst du dich, dass ich Mama auch vermisst habe?

Daniel geht an Crystal vorbei, der versucht, in meine Arme zu kommen, seit er mich gesehen hat.

Crystal sagt: „Ich habe dich vermisst, Papa.

Ich bin froh, dass du dich um den bösen Mann gekümmert hast.

Ich gebe ihr kristallene Küsse auf die Wangen und sie kichert über meine Zuneigung.

Nach etwa zwanzig Jahren sage ich: „Ich habe dich vermisst, meine wunderschöne Prinzessin.“

Ich drehe mich zu Cindy um, die in Karas Armen liegt, und geselle mich zu ihr.

Sie kommt in meine Umarmung und ich halte sie fest.

Ich gebe ihr ein paar Küsse auf die Wange, um es nicht zu übertreiben.

Ich lächle ihr ins Gesicht und sage: Wie geht es meiner Nichte, weil ich dich auch vermisst habe.

Cindy kichert: „Ich bin der großartige Onkel JJ, und ich habe dich auch vermisst.“

Flugbegleiter steigen von ihren Fahrrädern und Cindy kann ihres über meine Schulter sehen.

Licht an, Onkel JJ, ich liebe dich, und du hast mir wirklich ein Fahrrad aus Texas mitgebracht.

Ich habe die Mädchen runtergeholt, damit sie ihre Fahrräder überprüfen können.

Sie rennen zu ihnen, danken den Flugbegleitern.

Ihre Fahrräder überraschen meine beiden anderen Enkelkinder und meinen Neffen.

Kinder schieben Fahrräder mit dem größten Lächeln auf ihren jungen Gesichtern an uns heran.

Jimmy, der einen Job am Flughafen bekommen hat, kommt auf mich zu, lächelt und sagt: „JJ, deine Fracht kann in etwa zwei Stunden geliefert werden.

Wir müssen es auf eine flache Platte bringen, nachdem wir es entladen haben.?

Ich lächelte zurück und sagte: „Das wird großartig, Jimmy.

Vielen Dank.?

Jane sagt: „Junger Mann, es besteht kein Grund zur Eile, gehen Sie vorsichtig damit um.“

Jimmy sagt immer höflich: „Ja, Mom, wir machen das, als wäre es das Hauszeug meiner Mom.“

Jane lächelt und sagt: „Denkst du Jimmy?“

Ich nehme Crystal in meine Arme, sie hält mich fest und gleitet hoch, um mich zu küssen.

Ich kann nicht umhin zu bemerken, dass Cindy in Daniels Armen liegt, Kathryn und Sam sich fest umklammern, Misty und Marshall noch immer nicht aufgehört haben, sich zu küssen.

Ron und Reese liegen sich auch noch in den Armen, aber jetzt reden sie mit Charles, Jane, Jim und Mitch.

Nach ein paar Augenblicken begannen wir mit der Vorstellung.

Mit der Übergabe des Handgepäcks beginnen wir den Flughafen zu verlassen.

Es dauert nicht lange, bis ich nach Hause gehe.

Es ist erst zwei Uhr nachmittags, fast Zeit für Sams und Crystals Nickerchen.

Wir geben den Sampsons und Mitch einen kurzen Rundgang durch unser Haus und laden sie ein, den Pool oder jede andere Einrichtung zu nutzen, die sie wünschen.

Wir bringen sie zum Haus von 1924 und ich gebe Charles die Schlüssel.

Cindy fragt, ob sie etwas Zeit mit Kara verbringen kann, anstatt ein Nickerchen zu machen, weil sie zu alt dafür ist.

Ich lächle und nehme sie in eine lange Umarmung, bevor ich ihr sage: „Ich habe dich wirklich vermisst, aber ich verstehe, was du für Kara und Daniel empfindest.“

Ich frage Kara, macht es dir nichts aus, Cindy zu beobachten?

Deine kleine Schwester und ich brauchen dringend ein Nickerchen.

Kara ist etwas verwirrt, schüttelt aber den Kopf und öffnet ihre Arme für Cindy.

Kathryn und ich bringen Sam und Crystal für ein Nickerchen zurück in unser Zimmer.

Hinzufügt von:
Datum: April 18, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.