Squirt Tutorial – Wie Spritzt Man Mit Dem Penis?

0 Aufrufe
0%


Ally und Stu hielten am Sprengtor an und warteten auf Druckbeaufschlagung. Die Fracht, die sie sicherten, würde ihnen einige wichtige Credits von Oruk bringen, den großen, grauen, grünen, wilden Bestien mit einem Appetit auf Metall und zugehöriger Technologie.
?Du weisst…? Stu begann. ?Kann uns diese Zahlung WIRKLICH einrichten?
Ally sah ihn an, dann wieder die Explosionstür und legte ihre Hand auf ihre Hüfte direkt über der Plasmaexplosion.
?Wenn du meinst, kann ich endlich so viel in Piscus 3 zurückbekommen…?
Junge, du? 17 Jahre alt, nicht 47, hast damit verbracht, diesen beschissenen Brustpanzer aufzurüsten, um diese schönen Brüste zu schützen? gestochen.
Allys Brustpanzer war wirklich Einsteigerklasse. Stu hatte das Glück, den Teenager zu verführen, ihr die Kirschwoche zurückzugeben, aber sie waren hauptsächlich ein Zwei-Mann-Plündererteam. Noch während sich der 48-jährige Ex-Söldner mit den stacheligen Haaren auf seinen Ruhestand vorbereitete, war er entschlossen, das Leben aller Arten von Frauen zu ruinieren. Ally war nur ein weiteres Stück, und obwohl sie nur zweimal in ihn eingedrungen war, sah Stu sie als Daueridiot an. Vielleicht mehr.
? Lassen Sie Ihre Wache nicht sinken? Er murmelte, als die Explosionstür zischte und das Signallicht von Bernstein auf Grün wechselte. Stu war der Silberfuchs-Typ, hatte alles gesehen und getan, und glücklicherweise würde dies sein letzter Job sein.
Die Tür öffnete sich und Oruk kam heraus, die Arme auf die übliche einschüchternde Weise vor einem Tisch verschränkt. Ihr Kapitän, Drung-Guk, stand in der Mitte neben seinen vier loyalsten Besatzungsmitgliedern.
Die Gruppe traf sich auf halbem Weg, und Stu warf die Tasche auf den Tisch. ?Hallo?.
Mensch… Stu, ich habe Gutes über dich gehört. Und auch schlechte Dinge? Der Kapitän starrte auf das Metallgehäuse, das die Oberfläche erzitterte, als er es hinstellte, und legte seine Handflächen auf den Tisch.
?Yah?? Stu musste nicht an seinen Ruf erinnert werden.
Ore, zeig es mir? Das Biest zwitscherte fast wie in Trance, als es auf die Clips starrte, das riesige Glied von einem einfachen Beckenverband verdeckt, seine Handgelenke mit massiven Goldarmbändern gefesselt und seine Kampfrüstung wog mehr als Ally und Stu zusammen. Seine unteren fleischfressenden Zähne saßen perfekt außerhalb seines humanoiden Mundes. Er zeigte Drung-Guks Überlegenheit mit seinem blauen Umhang, der kaum den Boden 7 Fuß unter seinem Kopf berührte.
Stu schloss den Safe ab und beobachtete, wie die Wachen ihre Aufmerksamkeit erregten, hob den Deckel an und enthüllte kostbare Solumite-Nuggets, ein unglaublich hartes Metallerz, das die meisten bekannten Waffen kaum durchdringen konnten.
?Der 28,8-Pfund-Solumite, einer von Carways Royal Nijes mit eingeschränktem Zugang, nur für Sie?.
?Wenn Ihr Ruf stimmt, sollten es 12.000 Credits sein? Drung-Guk stand jetzt aufrecht und knurrte.
Stus Augen weiteten sich. ?12.000? Sind Sie sich der Knappheit dieses Produkts nicht bewusst? Er sah alle Wachen einen nach dem anderen an, einige von ihnen sahen in die andere Richtung? 15.000?
?13.000…? Guk reagierte mit weiteren Behauptungen
?14.000? Stu schlug mit der Faust
?Verdammt Guk, 14.000, oder ist der Deal storniert? Der Raum war still, Ally ließ ihre rechte Hand von ihrer Hüfte zu ihrer Pistole gleiten und spürte die Konturen des Griffs.
Guk sah Stu an, dann Ally und nickte. 14.000 Credits also…? Stus Herz sank. Dies würde fast seinen Ruhestand besiegeln, 50/50 mit Ally teilen und seine 7.000 Credits, Apartmentkomplex-Investitionseinlage zurück in sein Heimatland, Kuri V, bringen.
?14.000 dann?? Stu stimmte zu.
?14.000… plus Frauen? Ally sah Stu an, Stu blickte zurück zu Guk, dann zu ihm wie ?keine Abmachung? Als der Silberfuchs seinen Blaster losließ und sein Holster in die Luft hob, griff Stu nach der Waffe, benutzte seinen drehbaren Fuß, um den fassungslosen Jungen zu manipulieren und zu treten, und zerschmetterte die Masse quer durch den Raum zu Boden. Alle Kicker ließen ihre Spikes los und zeigten auf die beiden.
Tut mir leid, Kleiner, du hast eine süße Fotze und bist high, aber das ist eine Lektion, die du nie vergessen wirst; Traue niemals einem Trader? Es zirpte wie eine Art Kasinospiel. Guk lachte nur, als Stu ihr seine Waffe reichte und die Wachen auf sie zugingen.
?Ist das? Der Stu Bolding, auf den ich gewartet habe? Guk brüllt ein weiteres Lachen, sieht den Blaster an und fegt mit der anderen Hand über den Koffer.
Ich bin sicher? Wir werden uns eines Tages wiedersehen… Mensch Genießen Sie Ihre Beute …? Stu zog sich zu der Luftschleuse zurück, an der die beiden Schiffe befestigt waren, und drohte seinem Handelspartner in Guk mit dem Daumen. Verlass dich nicht darauf
Ally gemischt mit Ekel und Angst vor der Luftschleuse ?DU HINTERGRUND FICK DICH… *FICK*? Einer der Oruches fegte ihn mühelos weg, als die Tür zischte und sich schloss.
Ally konnte nicht glauben, was gerade passiert war. Er wurde mit gesenktem Kinn über Oruks Schulter geworfen und weggezerrt.
???
Ally klopfte um ihr Leben an die Türen des Kapitänszimmers und wartete darauf, zum Abendessen verschlungen zu werden. Niemand konnte ihn jetzt retten. Selbst als Guk lässig seine Rüstung ablegte, um in dem weiten achteckigen Raum zu Bett zu gehen, durchsuchte Ally verzweifelt den Raum nach einem Knopf oder einem Auslösemechanismus. Irgendwann hörte er auf, sich zusammenzurollen und zu weinen, und schrie irgendwann vor roher Wut und Angst, dass er wahrscheinlich von Stu verbrannt würde, der zu diesem Zeitpunkt seine Investition mit dem Auftragnehmer über Eperium Coffee abgeschlossen hatte. Sie hat ihn nie geliebt, aber er war ihr erster.
Guk überprüfte den großen blauen Spiegel an einer der Wände auf Mängel, bevor er sich dem stöhnenden Drecksack auf einem Knie näherte.
?Dies ist der Weg, den Sie gewählt haben, wir alle müssen für unsere Bemühungen bezahlen, bereiten Sie sich jetzt vor? Ally ignorierte den Befehl und drehte ihren Kopf zu Boden, während sie weiter schmollte. Guk war ein wilder Plünderer in seiner Heimat Tukaroon, der eine Frau hatte, die er seit Jahren nicht mehr gesehen hatte, aber sie mit Geldern aus seiner Beute und seinen Unternehmungen gut ernährte.
Guk zeigte keine Regung und war tatsächlich versucht, den armen Menschen zu essen, aber der weibliche Mensch hatte Oruk geöffnet und Guks Frau hatte bisher nur Weibchen aufgezogen, vielleicht würde Ally ein Männchen zur Welt bringen. Aber es hatte einen Prozess.
Damit sich die Oruk- und Menschenweibchen fortpflanzen konnten, musste sich das Weibchen sowohl psychologisch als auch physiologisch in einem bestimmten Zustand biologischer Kompatibilität befinden. Das Grundverständnis war: Je mehr Sperma Guk in den Teenager stecken konnte, desto mehr würde seine DNA sein Gehirn verändern und den neuronatalen Weg für seine Eier schaffen, um sich mit seinem Sperma zu paaren. Das war die Kraft der Orux-Hormone.
Guk packte den 5-6 Jahre alten, hellblonden, blassen, schlanken, blauäugigen Jungen an den Haaren und trug ihn zu seinem Bett. Ally schrie, als sie ihre Faust umklammerte, um den Schmerz auf ihrer Kopfhaut zu lindern.
Guk legte die kleine Schlampe auf ihr großes, warmes Bett und riss mit vorsichtiger Leichtigkeit seine Cargohose und seinen Gürtel ab, so dass der Junge in Höschen und einem tarngrauen Tanktop zurückblieb.
?Bitte bitte? Ally dachte immer noch, es sei Fast Food, als Guk ihre Beckendrüse losließ und sie beiseite warf. Oh nein, oh nein…? Obwohl Ally keine Ahnung von Wissenschaft wie Guk hatte, wusste sie von möglicher Kompatibilität und war im Begriff zu entdecken, dass Oruk die Weibchen nicht in die Muschilöcher spritzen musste, aber alle Ein- und Ausgänge waren im Allgemeinen hilfreich. Schema, so war ihre Spermakraft.
Strippen und Zerreißen ihres Höschens, Guk schnappte sich dann den Boden der 12? lang, 5? Die breite Anakonda wischte den komisch riechenden Vorsaft in einem noch größeren Knoten ab und der kleine Eingang des Teenagers ?Wenn du es nicht brichst, wirst du nackt sein, wenn du mein Kind nackt lässt, werde ich dich als mich selbst behalten. ..?
Ally akzeptierte das kein bisschen, gab aber zu, dass es besser war, als geschlagen zu werden. Auf der anderen Seite brachte Guks Größe ihn in seiner extremsten Form zurück in die Realität, sie begann ihn hineinzuziehen, ihre inneren Lippen öffneten sich, dann öffneten sich ihre äußeren Lippen, Ally konnte seine Vorderseite und seinen Schwanz langsam und schmerzhaft in unmöglichen Dimensionen spüren. Es wurde möglicher, Ally schrie und spreizte ihre Beine, um sich etwas Erleichterung zu verschaffen, während sie sich ihm mit ausgestreckten Armen näherte und vergeblich gegen Guks‘ harte Brust drückte.
Schließlich beugte sich die Fotze des Teenagers vor und akzeptierte Guks Keule, schrie und bettelte das Biest an aufzuhören, während es schmerzhaft pochte und der Phallus in den Kanal eindrang.
Allys anfänglicher Schmerz ließ langsam nach, aber ihr schieres Leiden nahm mit zunehmender Tiefe weiter zu. Er hörte nicht auf, bis Guk innerhalb von 9 Zoll von ihm war, seine Eier so groß, wie sie nicht weit von seinem Arsch hingen. Nicht nur das, das riesige grüne Juwel in ihren engen Säcken war nur geringfügig kleiner als ihr Hintern.
Zu diesem Zeitpunkt gab es keine Bewegung außer Guk, Ally weinte jetzt. Bitte, es tut so weh, bin ich es? -? Noch bevor er seinen Satz beenden konnte, legte Guk seine Handfläche auf sein unteres Gesicht, schwang vier Finger vom Bett neben seinem Kopf, schob seinen Daumen in seinen Mund, weit genug, um seinen Kiefer zu öffnen, tief genug, um seine Atemwege zu durchbrechen, aber nicht ihn zu Tode zu erwürgen. Ally bedeckte ihren Mund.
Du bist ein Sklave, benimm dich so oder ich verfüttere dich an den Clan…? grinste er und blickte aus seinen Augen auf ihren Schwanz, der in seiner Fotze getränkt war, und zum ersten Mal, seit er aufgespießt wurde, zog Guk langsam 12? Er streckte den größten Teil des Weges und kam mit jedem Stoß tiefer zurück, die ersten paar brachten Ally dazu, verzweifelt in ihren harten Lederdaumen zu beißen, Guk genoss es ziemlich.
Nach 15 Minuten sehr langsamen Sex begann Guk, seine Waffe 12 Zoll von der Spitze bis zum Boden mit einer Schlagfrequenz von einem Schuss alle fünf Sekunden zu stoßen. Dann alle drei. Innerhalb von zwei Stunden nach ihrer Gefangenschaft begann Ally Guk auf ihrem Hahn zu züchten, fixierte ihre Augen langsam auf das Gesicht ihres Meisters von einem schreienden Gefangenen, und ihr Heulen verwandelte sich in langes, aber verzerrtes Stöhnen.
Ja, es ist wahr, dass irgendwann die Lust sie ersetzen wird- Ihre unterdurchschnittlichen Brüste hatten sich verhärtet, ihr Stoß nach hinten sollte jetzt das starke Schlüsselbein der Bestien greifen, sie hasste es, aber mit dem gegenwärtigen Schmerz schmolz ein Orgasmus und sie schmolz es kam schnell.
Guk tätschelte die Hündin jetzt viel schneller, 55 Minuten später begannen seine eigenen Hormone zu steigen. Der Kapitän hatte schon lange nicht mehr gefickt und dieser enge Sklave half ihm nicht, die üblichen 2-3 Stunden mit seiner Frau in seiner Heimat zu überstehen.
Guk starrte Ally in die Augen, meisterte es mit Leidenschaft und tauchte die Arbeit in ihren Mund, verschloss seine Lippen mit ihren und schmetterte in ihre Kehle, die eindringende Bewegung warf die Schlampe über die Seite in einen der erschütterndsten Orgasmen, die ein Mensch jemals bekommen konnte Erfahrung. – die Unfähigkeit ihrer Zunge zu atmen, kombiniert mit ihrem gruseligen Höhepunkt, ließ Ally erröten und ihre Augen tränten, bevor sie ohnmächtig wurde.
Währenddessen, als der Teenager das Bewusstsein verlor, hatte Guk begonnen, eine Reihe von Fäden zu zerreißen, die so dick, sperrig und tief in ihm waren, dass der anhaltende Schub das Sperma zwang, durch den engen Gebärmutterhals zu seiner Gebärmutter zu wandern. Nachdem das Monster Sauerstoff verloren hatte, pumpte er seine Fotze während seines eigenen Orgasmus für etwa zwei Minuten.
???
Ally wachte noch Tage später vollständig auf. Der Index, den er gefangen hatte, kam jetzt zurück. Sie wurde vergewaltigt, aber was geschah als nächstes? ?Ach du lieber Gott? Guks tröpfelte in fötaler Position auf seinem Bett. Er erinnerte sich an den Orgasmus, konnte tatsächlich keine Empfindungen in seiner Fotze wahrnehmen, er griff nach unten, um ihn zu finden, wurde aber sofort von einem Klumpen getroffen. Ein großes direkt über seinem Becken. Es war zu früh, um schwanger zu werden. Nein, es war kein Kind, es war eine Masse reinen Spermas, die ihr Körper langsam durch ihren Leib aufnahm. Sie hielt den Atem an und setzte ihren Abstieg fort, bis sie schließlich ihre Muschi erreichte. Sie war nicht wiederzuerkennen, enthäutet, vernarbt, geschwollen und die seltsam riechende Creme sickerte durch. Sie konnte keinen Gedanken sammeln, als Ally ohnmächtig wurde und wieder in einen tiefen Schlaf fiel.

Hinzufügt von:
Datum: November 13, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert